13.06.2019 18:00 |

Nachspeise ohne Sünde

Für den Beeren-Hunger

Wenn es immer wärmer wird und die süßen Früchte reifen, ist es an der Zeit, sich von schweren Desserts zu verabschieden. Stattdessen können Sie ohne viel Aufwand mit saisonalen Produkten leichte Nachspeisen kreieren.

Beerenfrüchte sind wahre Alleskönner. Je nach Sorte liefern sie dem Körper unter anderem Vitamin C, Vitamin B und Ballaststoffe. Alles essenzielle Stoffe, die der Körper nach dem langen Winter und dem trüben Wetter der letzten Wochen umso mehr braucht. Außerdem sind sie dadurch, dass sie recht wenig Fruchtzucker haben, wahre Schlankmacher. Aber daran möchten wir uns gar nicht festhalten. Jeder, der in einen Bikini passt, hat schließlich eine Bikinifigur.

Nicht nur zum Frühstück, sondern auch als gesunde Zwischenmahlzeit eignet sich ein selbstgemachter Smoothie. Erlaubt ist, was gefällt. Mischen Sie gerne einige Fruchtsorten, so wird ihr Getränk nicht nur geschmacklich ausgeklügelt, sondern liefert auch viele verschiedene Mikronährstoffe. Trauen Sie sich und mixen Sie noch etwas Gemüse wie Karotten oder frischen Blattspinat mit. Karotten passen ausgezeichnet in einen Orangen-Ingwer-Smoothie und Blattspinat harmoniert exzellent mit allen möglichen Beeren. 1 Teelöffel Samen, egal ob Chia-, Lein- oder Hanf-, darf auch gerne in den Mixer.

Für ein einfaches, aber beeindruckendes Schichtdessert schichten Sie einfach klein geschnittenes Obst nach Wahl mit fettarmem Topfen. Wem das zu fad ist, kann auch das Obst zuvor noch mit etwas Grandmanier oder einem anderen passenden Alkohol (je nach den verwendeten Früchten) marinieren. Den Topfen noch mit etwas Vanillezucker und geriebener Bio-Zitronenschale abschmecken, und schon erhält das einfache Dessert eine ganz spezielle Note.

Zu besonderen Anlässen darf ein opulentes Dessert oder gar eine dekadente Torte natürlich nicht fehlen. Mit Beeren garniert, schmeckt das ganze nicht nur interesannter, es sieht sogar noch schöner aus. Gute Nachricht für alle Naschkatzen: An die in den Beeren enthaltenen Vitamine kommt der Körper auch, wenn sie auf einem köstlichen Cheesecake serviert werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich

Newsletter