23.05.2019 19:30 |

Attacke in Feffernitz

Zwei Hunde bissen Mädchen (5), Schwester und Mama

Beim Schaukeln wurde eine Fünfjährige im Kärntner Feffernitz von den Hunden der Familie angefallen. Mutter und Schwester, die helfen wollten, wurden ebenfalls gebissen. Erst auf das Kommando des Vaters ließen die Hunde vom Mädchen ab.

Donnerstag gegen 16 Uhr schaukelt das Mädchen zu Hause. Da fällt ein etwa ein Jahr alter Belgischer Schäferhund die Fünfjährige an und beißt sie mehrmals. Auch der zweite Hund der Familie, ein ebenfalls einjähriger American Akita-Malinois-Mischling, beißt zu.

Mutter (30) und Schwester (11) wollen die Hunde von der Fünfjährigen wegziehen, und erleiden dabei Bissverletzungen an den Händen. Erst auf das Kommando des Vaters (34) lassen die Hunde von dem Mädchen ab.

Die Verletzte wird vom Team des Rettungshelikopters RK1 ins Klinikum Klagenfurt geflogen, Schwester und Mutter im Krankenhaus Spittal behandelt.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen