Di, 25. Juni 2019
23.05.2019 16:33

Wegen Sport-Agenden

ÖFB-Boss Windtner ärgert Regierungsumbildung

Durch die jüngste Regierungsumbildung haben die Sport-Agenden im Familienministerium eine neue Heimat gefunden - zum Ärger von Leo Windtner, Präsident des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB). Der Oberösterreicher hätte es lieber gesehen, wenn dem Sport mehr Bedeutung eingeräumt worden wäre.

„Es ist symptomatisch, dass der Sport wieder einmal auf der Strecke geblieben ist“, sagte Windtner. „Ich kann nur appellieren, dass der Sport nicht vergessen wird, er müsste wesentlich mehr Priorität bekommen.“

Der ÖFB kämpft schon seit Jahren um die Errichtung eines neuen Nationalstadions. Dabei hatte es Österreichs mit Abstand größter Sport-Fachverband mit ständig wechselnden Ansprechpartnern in der Regierung zu tun. „Wir haben beim Thema Nationalstadion plötzlich keinen Doppelpass-Partner mehr. Auch wenn sich die politische Situation noch so dramatisch ändert - der akute Bedarf an einem Nationalstadion ändert sich nicht“, betonte Windtner.

Bis vor wenigen Tagen war Heinz-Christian Strache (FPÖ) in der Regierung für die Sport-Angelegenheiten zuständig, davor war die Verantwortung bei Hans Peter Doskozil (SPÖ) gelegen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kein Vierer und Fünfer
U21-Bilanz: Die Shootingstars und die Pechvögel
Fußball International
Völlig verzweifelt
Betrug? Sitzstreik beendet Spiel in Argentinien
Fußball International
Hat Vertrag bei Admira
Wechselt EM-Entdeckung Kalajdzic zu Stuttgart?
Fußball International
Uruguay besiegt Chile
Cavani beschert Titelverteidiger erste Copa-Pleite
Fußball International
Kritik am Turniermodus
Trauriges Schauspiel verhindert Italiens U21-Traum
Fußball International
EM-„Host“ Italien out
„Gijon-0:0“ - Franzosen UND Rumänen im Halbfinale!
Fußball International
Frauen-Fußball-WM
USA nach 2:1 über Spanien im WM-Viertelfinale
Fußball International

Newsletter