So, 16. Juni 2019
22.05.2019 08:00

„Anderer Kulturkreis“

Zeugin in Angst: Afghane bei Prozess entlastet

„Wir haben uns heute in einem anderen Kulturkreis befunden“, schnaufte die Staatsanwältin am Ende eines Prozesses am Innsbrucker Landesgericht. Ein Afghane hatte seine Freundin massivst bedroht und er war auch gewalttätig. Beim Prozess stellte die eingeschüchterte Frau alles anders dar und entlastete ihn.

Andere Länder, andere Sitten – für heimische Gerichte wird die Ahndung von Straftaten damit oft erschwert. Was war passiert? Ein Afghane (24), der in einem Tiroler Asylheim lebt, ging eine Beziehung zu eine Frau ein, die aus seiner Region stammt. Deren Mutter tolerierte die „wilde Ehe“ nicht. Der Angeklagte soll mit Gewaltausbrüchen gegen die Freundin reagiert haben und er drohte, sexuelle Darstellungen von ihr auf Facebook & Co. zu veröffentlichen. Der im Ausland lebenden Mutter soll er gedroht haben, ihr seine Freunde zu schicken, die sie umbringen werden.

Frau widerrief Aussagen vor Polizei
Beim Prozess behauptete die verängstige Frau plötzlich, dass die Vorwürfe nicht stimmen würden. Es seien nur „Märchen“ ihrer Mutter gewesen, die sich nach drei Monaten dafür entschuldigt habe. Die Staatsanwältin glaubte dies nicht: „Ich habe keinen Zweifel, dass die erste Version stimmt, die sie vor der Polizei schilderten.“ Urteil: 1680 Euro Geldstrafe und fünf Monate bedingt (nicht rechtskräftig).

Andreas Moser

Andreas Moser
Andreas Moser

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Perfekter Ersatz?
Statt Jovic! ER soll Hütters neuer Knipser werden
Fußball International
Ukraine - Südkorea 3:1
Phänomenales Solo-Tor entscheidet U20-WM-Finale
Fußball International
U-21-Team in Italien
Für den guten Schlaf fliegen die Matratzen
Fußball International
Parallelen eindeutig
Kompromiss! Henrik jetzt auf Marcels Spuren
Wintersport
Gegen Kolumbien
Messi: So wird‘s nichts mit Titel, 0:2 bei Debüt
Fußball International
Schwere Beine
Den Körper entwässern
Gesund & Fit
Tirol Wetter
16° / 20°
einzelne Regenschauer
16° / 19°
einzelne Regenschauer
15° / 18°
Gewitter
15° / 19°
einzelne Regenschauer
15° / 26°
Gewitter

Newsletter