14.05.2019 18:14 |

Dramatische Szenen

Helikopter rettet Menschen aus brennendem Haus

Dramatische Szenen haben sich am Montag bei einem Brand in einem mehrstöckigen Haus auf der spanischen Insel Ibiza abgespielt. Als die Flammen bereits meterhoch aus den Fenstern geschlagen hatten, konnten sich zwei Bewohner aufs Dach des Hauses flüchten und wurden in einer spektakulären Rettungsaktion von einem Helikopter in Sicherheit gebracht (siehe Video oben). 

Wie die Feuerwehr der „Mallorca Zeitung“ berichtete, hatten sich insgesamt rund 80 Menschen in dem Gebäude in Es Viver aufgehalten, als das Feuer ausbrach. Die Rettungskräfte brauchten mehrere Stunden, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen.

Ein Toter, zehn Schwerverletzte
Wie die Zeitung weiters berichtete, kam bei dem Brand ein Mensch ums Leben, zehn weitere wurden schwer verletzt. 

Einige Bewohner trugen laut Feuerwehr teils schwere Verletzungen davon, als sie auf der Flucht vor dem Feuer aus den Fenstern sprangen. Die Brandursache sei laut Polizei noch unklar. Die Ermittlungen laufen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter