So, 19. Mai 2019
11.05.2019 08:00

In Wettlokal gedealt

Zwei Linzer Drogendealer wurden festgenommen

Zwei Linzer (32,42) Drogendealer sind verdächtig, in einem Wettlokal eine Gesamtmenge von zumindest 3,8 Kilogramm Marihuana und 36 Gramm Kokain an 22 ausgeforschte Abnehmer verkauft zu haben. Sämtliche Beteiligte wurden bei den jeweils zuständigen Staatsanwaltschaften zur Anzeige gebracht. Die beiden Linzer wurden in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Linzer Polizei mit Unterstützung des Landeskriminalamtes OÖ konnten zwei Linzer, 32 und 42 Jahre alt, die in Linz schwunghaften Handel betrieben, festgenommen werden.

1,4 Kilogramm Marihuana sichergestellt
Die beiden Beschuldigten sind verdächtig, in einem Wettlokal eine Gesamtmenge von zumindest 3,8 Kilogramm Marihuana und 36 Gramm Kokain an 22 ausgeforschte Abnehmer verkauft zu haben. Zudem wurden in der Wohnung des 42-Jährigen 1,4 Kilogramm Marihuana gefunden und sichergestellt.

Bedrohte seine Ex-Freundin
Bei einem der Abnehmer des 32-Jährigen wurden knapp 500 Gramm Marihuana sichergestellt. Der 32-Jährige ist überdies verdächtig, seine Ex-Freundin mit dem Umbringen bedroht zu haben, sollte sie ihn wegen seiner Suchtgiftgeschäfte anzeigen. Sämtliche Beteiligte wurden bei den jeweils zuständigen Staatsanwaltschaften zur Anzeige gebracht. Die beiden Linzer wurden in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Bleib Wien erhalten“
Hofer übernimmt die FPÖ, Aufregung um Nachricht
Österreich
Basaksehir besiegt
Galatasaray zum 22. Mal türkischer Meister
Fußball International
Sieg gegen Italien
Rekordchampion Niederlande ist U17-Europameister
Fußball International
2:0 gegen WAC
Wiener Austria gewinnt Duell um Europa
Fußball National
2:2 bei Eibar
Zwei Tore bringen Messi Goldenem Schuh noch näher
Fußball International
Durchmarsch
Von 3. Liga in die Bundesliga: Paderborn jubelt
Fußball International
Trotz Kritik
Fastenbrechen: Özil speist mit Präsident Erdogan
Fußball International
„Wir halten den Kurs“
Kickl spricht von Erpressung und attackiert ÖVP
Österreich
Bitteres Saisonfinish
Kreuzbandriss! ÖFB-Legionär Stöger monatelang out
Fußball International

Newsletter