Do, 23. Mai 2019
08.05.2019 15:19

Ab Freitag befahrbar

Durchstich: Österreicher lieben die Glocknerstraße

Am Hochtor kam es Mittwoch nach vier Wochen Arbeit zum „Durchstich“ der Schneeräumtrupps. Die Großglockner Hochalpenstraße ist ab Freitag wieder frei befahrbar.

Die Österreicher haben die Großglockner Hochalpenstraße erst vor kurzem zum beliebtesten Ausflugsziel gewählt. Noch vor Stephansdom, Prater oder Schönbrunn. Wie geplant wurde am 8. April mit der Räumung begonnen; unerwarteter Schneefall machte aber den Trupps einen Strich durch die Rechnung.

Der Chef der Schneeräumung, Peter Embacher: „Lawinen gefährdeten die Arbeiten.“ Auf manchen Straßenabschnitten lagen bis zu neun Meter Schnee. Das schafften die 60 Jahre alten blauen „Rotationspflüge-System Wallack“ aber locker. Sie fräsen mit enormer Effizienz durch den Schnee.

„Jörgen“, „Oskar“, „Ander“ und „Eisbändiger“ schafften heuer 700.000 Kubikmeter Schnee

Vorstand Johannes Hörl: „Die 15 Tonnen schweren alten Herren mit Namen Jörgen, Oskar, Ander und Eisbändiger sind heute noch so zuverlässig wie damals.“ Sie fräsen in Schichten, schleudern den Schnee bis zu 50 Meter weit und befreien das größte Denkmal Österreichs auf 48 Kilometern von Schnee und Eis. Heuer waren es 700.000 Kubikmeter Schnee. Das entspricht einem befüllten Güterzug von über 200 Kilometern Länge.

Die Stichstraße zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (Gletscherstraße) wird aufgrund der noch teilweise gegebenen Lawinengefahr erst zu einem späteren Zeitpunkt geöffnet. Auch die bewirtschafteten Hütten, Shops und Gasthäuser öffnen nun nach der Winterpause wieder ihre Türen und gleich zwei neue Ausstellungen im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe begeistern diesen Sommer die Besucher.

Anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums der Erstbesteigung des Glockners durch Alpinistinnen entstand die Ausstellung „Berg, die [Substantiv, feminin] - Frauen im Aufstieg“ und in der höchstgelegensten Fahrzeugausstellung der Welt ist eine Sonderausstellung zum 100-jährigen Firmenjubiläum von Citroen zu sehen (ab Anfang Juni).

Die Nockalmstraße wird aufgrund der erhöhten Lawinengefahr voraussichtlich Mitte nächster Woche geöffnet.Die Goldeck-Panoramastraße wird ab Samstag, den 11. Mai für den Verkehr freigegeben.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Monaco-Training-Trauer
Hamilton fährt mit Lauda-Widmung Bestzeit!
Formel 1
„Habe so ein Gefühl“
Gulbrandsen verlässt Serienmeister Salzburg
Fußball National
Schöne Geste in Monaco
Zu Ehren Nikis: Vettel fährt mit Lauda-Helm
Formel 1
533 Automaten entdeckt
Bisher größter Schlag gegen illegales Glücksspiel
Niederösterreich

Newsletter