04.05.2019 14:48 |

Tour bei Söll

41-Jährige verirrt: Bergretter und Heli nötig

Schlechte Tourenplanung und später Aufstieg waren - wieder einmal - die Zutaten, warum Bergretter in Tirol ausrücken mussten. Der Einsatz im Unterland galt einer Stuttgarterin (41).

Die Frau wollte Freitag gegen 15 Uhr in Söll über den Lengauer Steig auf den Großen Pölven aufsteigen, auf dem schneebedeckten Gipfelplateau verlor sie dann die Orientierung. Über eine steile Rinne wollte die 41-Jährige in Richtung Bad Häring absteigen. Gegen 20 Uhr setzte sie einen Notruf ab, weil sie ohne Hilfe nicht mehr ins Tal gelangen konnte. Sechs Bergretter der Ortsstellen Kufstein und Scheffau suchten mit Unterstützung des Polizeihubschraubers Libelle Tirol mehr als eine Stunden nach der verirrten Wanderin aus Stuttgart, bis sie schließlich in der Dunkelheit mittels Tau geborgen und unverletzt ins Tal geflogen werden konnte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 22°
wolkig
9° / 20°
wolkig
8° / 20°
heiter
9° / 20°
wolkig
9° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter