03.05.2019 20:16 |

Mann in Lebensgefahr

Fußgängergruppe von Auto erfasst: Drei Verletzte

Eine Gruppe von Passanten ist am Freitagabend in Wien-Wieden von einem Auto erfasst worden. Zwei Personen wurden leicht, ein Mann (26) schwer verletzt. Der 26-Jährige befindet sich laut Wiener Berufsrettung in Lebensgefahr. Der Lenker dürfte mit seinem Auto in der Operngasse auf Höhe der Technischen Universität von der Straße abgekommen sein.

Die Polizei machte zum Unfallhergang noch keine Angaben. Die Operngasse wurde während der Erstversorgung der Patienten und der Aufräumarbeiten gesperrt. Die Berufsrettung war mit sieben Fahrzeugen und Teilen des Katastrophenzugs im Einsatz.

Knochenbrüche und Prellungen
Der junge Mann erlitt mehrere Knochenbrüche und Prellungen sowie eine Kopfverletzung. Ein 39-Jähriger wurde mit leichten Verletzungen im Beinbereich behandelt. Ebenfalls leichte Verletzungen wurden bei einer 21-jährigen Frau diagnostiziert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter