28.04.2019 06:00 |

Freiwillige im Einsatz

Großputz in Donau: Räder, Plastik und eine Pistole

Es ist immer wieder erstaunlich, was Schmutzfinken jedes Jahr in der Donau versenken. Freiwillige Taucher haben am Samstag das Gewässer nahe der Wiener Reichsbrücke durchkämmt. An Land gezogen haben sie einen Müllberg und möglicherweise eine Tatwaffe.

Einkaufswagerln, kaputte Fahrräder, Gartenmöbel, jede Menge Plastikflaschen und Autoreifen: Einen „Schatz des Grauens“ haben die Taucher im Rahmen der großen Frühjahrsputzaktion der Stadt Wien aus der Tiefe geholt. Der Magistrat stellte einen voluminösen Container (16 Kubikmeter) bereit, der bereits gegen Mittag prallvoll mit Unrat war.

Mögliche Tatwaffe entdeckt
Auch die Polizei rückte an. Die Beamten übernahmen eine Pistole (Fabrikat Walther), die möglicherweise nach einer Straftat hier versenkt worden ist. Die Waffe wird nun von Spezialisten untersucht. Den restlichen Unrat entsorgte die MA 48 fachgerecht.

Bisher haben sich bereits 21.200 Wiener gemeldet, die bei der Aktion mitmachen und bis 9. Mai Parks oder ihr Grätzel aufräumen und putzen. Die Utensilien (Handschuhe, Säcke etc.) stellt die Stadt bereit. 

Infos und Anmeldung unter www.abfall.wien.at

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)