Von Sonne geblendet

Lenker kracht mit voller Wucht gegen Mauer - tot!

Ein 85-jähriger Pensionist ist am Sonntagabend mit seinem Auto gegen eine Betonleitwand bei einer Baustelle in Scharnstein gekracht. Er erlag am Weg ins Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Der Pensionist aus dem Bezirk Gmunden lenkte seinen Pkw am Ostersonntag gegen 18.55 Uhr auf der Scharnsteiner Straße, B120, Richtung Gmunden. Im Bereich der Baustelle Halsgraben in Scharnstein dürfte der Pensionist vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne die Baustellenabsicherung übersehen haben und stieß mit seinem Auto gegen die Betonleitwände.

Wagen in Luft geschleudert
Der Wagen wurde in die Luft geschleudert und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Der schwerverletzte Mann musste von der Feuerwehr mittels Bergegerät aus dem Pkw befreit werden.

Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Notarzthubschrauber „Martin 3“ in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Dort erlag der Pensionist kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.

Crash in Niederösterreich
Bei einem Verkehrsunfall mit einem Pkw kam ebenfalls am Sonntagabend auf der A2 in Niederösterreich eine Frau ums Leben. Das Auto hatte kurz vor der Abfahrt zur A21 in Richtung Süden die Leitschiene touchiert und wurde von dort auf den mittleren Fahrstreifen zurückgeschleudert. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer im Osterverkehr seit dem Karfreitag auf sieben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter