Ursache unbekannt

Fünf Verletzte bei Wohnungsbrand in Steyr

Am Ostersonntag mussten Feuerwehr, Polizei und Rettung zu einem Wohnhausbrand in Steyr ausrücken. Mehrere Personen mussten wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt werden.

Kurz nach 17 Uhr waren die Einsatzkräfte in die Karolinengasse in Steyr gerufen worden.

Küchenbrand
In einer Küche war Feuer ausgebrochen, eine Gruppe Jugendlicher im Alter von etwa 20 Jahren - Mädchen und Burschen - flüchtete ins Freie, mussten vom Roten Kreuz versorgt werden. Alle fünf kamen ins Spital nach Steyr, zwei hatten mehr Rauchgas eingeatmet, wurden vom Notarzt begleitet. Lebensgefahr besteht bei keinem der Betroffenen.

Ursache muss untersucht werden
Die Brandursache muss erst untersucht werden, alle fünf Verletzten waren in einer Wohnung des Mehrparteienhauses.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter