12.04.2019 12:06 |

Wilde Szenen in Wien

Fußgänger auf Parkplatz mit Samuraischwert bedroht

Wilde Szenen haben sich am späten Freitagabend auf einem Wiener Parkplatz abgespielt. Ein 46 Jahre alter Autofahrer entpuppte sich dabei als Schwertliebhaber und präsentierte seinem ein Jahr älteren Kontrahenten im Zuge der Konfrontation - wohlgemerkt ungefragt - einen seiner Schätze mit scharfer Klinge, nämlich ein Samuraischwert. Sein Gegenüber fühlte sich bedroht und alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten wenig später in der Wohnung des Verdächtigen noch eine weitere Waffe zutage fördern ...

Zur Auseinandersetzung der beiden Männer kam es gegen 23 Uhr auf einem Parkplatz vor einer Wohnhausanlage in der Promenadegasse im Bezirk Hernals. Wie Polizeisprecher Daniel Fürst berichtete, soll das Auto des 46-Jährigen beinahe einen 47-jährigen Fußgänger „angestoßen“ haben.

75 Zentimeter lange Klinge
Als dieser daraufhin den Wagen im Heckbereich - offenbar eher unsanft - „berührte“, ließ das den Jüngeren in Rage verfallen. Er öffnete die Autotür, stieg mit einem Samuraischwert mit 75 Zentimeter langer Klinge in Händen aus und drohte damit seinem Kontrahenten, ehe er wieder einstieg und davonfuhr.

Das Opfer alarmierte nach dem Vorfall umgehend die Polizei. Der Beschuldigte konnte wenig später in seiner Wohnung festgenommen werden. Neben dem besagten Schwert konnten die Beamten auch noch ein weiteres mit einer Klingenlänge von 55 Zentimetern sicherstellen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter