08.04.2019 15:22 |

Keine Förderung mehr:

Vorhang für Offene Bühne fällt

Heimisches Publikum für heimische Kulturschaffende zu begeistern und Kabarett und Musik in alle Landesteile zu tragen - das war das Ziel, als Harald Pomper diese Veranstaltungsreihe 2013 gründete. Jetzt scheint der letzte Vorhang gefallen, und das Publikum der Offenen Bühne muss sich wohl nach Alternativen umschauen.

Unterschiedlichste Acts und Darbietungen im 10-Minuten-Takt: Von Comedy, Schauspielerei, Acoustic-Rock, Songwriting bis hin zu Puppentheater und Jazz waren die kurzweiligsten Auftritte zu sehen. Durch die Vielfalt war stets ein abwechslungsreicher Abend garantiert. So war es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen in die Offene Bühne strömten. Vor allem deshalb, weil das Konzept von Harald Pomper vorsah, dass die Bühne zu den Menschen kam. Doch damit soll nun Schluss sein.

Aufgrund von Veränderungen im Land konnte er heuer nicht mehr sicher mit derselben Unterstützung rechnen wie bisher. „Als Einzelunternehmer benötige ich ein Mindestmaß an Planungssicherheit. Außerdem muss ich die Veranstaltungen zeitgerecht mit Wirten, Künstlern und Tontechnikern koordinieren. Aufgrund dieser Unsicherheit und dem damit verbundenen Risiko musste ich die Reißleine ziehen und das Aus der Offenen Bühne für 2019 bekannt geben“, so Pomper. Dennoch lässt er einen Hoffnungsschimmer zu: „Wenn sich das Blatt wendet, bin ich natürlich gesprächsbereit.“

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
10° / 20°
stark bewölkt
8° / 22°
wolkig
9° / 20°
wolkig
8° / 21°
wolkig
8° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter