05.04.2019 12:03 |

Von Mutter verstoßen

Fuchsbaby „Django“ bei Bushaltestelle gefunden

Von der Welt hat er noch nichts gesehen, erlebt hat er aber wohl schon so einiges: Einsam und verlassen lag ein kleiner Fuchs, der noch nicht einmal seine Augen geöffnet hat, am Donnerstag bei einer Bushaltestelle im Wiener Bezirk Liesing. Der kleine Racker dürfte von seiner Mutter verstoßen worden sein, seine Retter brachten ihn ins Wiener Tierschutzhaus. Dort wurde der Fuchs auf den Namen „Django“ getauft.

Gerade einmal 190 Gramm bringt der etwa ein bis zwei Wochen alte „Django“ derzeit auf die Waage, und zur Freude seiner Pfleger ist er „pumperlgsund“. Eine erfahrene Mitarbeiterin des WTV kümmert sich nun um den kleinen Kerl. Alle zwei Stunden wird „Django“ gefüttert, die Experten zeigen sich zuversichtlich, dass er durchkommt.

Nun wird mit Spannung erwartet, dass der Kleine seine Augen öffnet. Dies passiert bei Füchsen üblicherweise im Alter von rund zwei Wochen. In weiteren kleinen Schritten wird „Django“ dann auf das Erwachsenwerden und auf ein Leben in freier Wildbahn vorbereitet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter