04.04.2019 12:40 |

Kinder überfallen

Kriminelle Teenie-Bande schlug 185 Mal zu!

Monatelang verbreiteten sie in Wien-Ottakring Angst und Schrecken - nun wurden elf verdächtige Jugendliche überführt. Die Bande (13 bis 17 Jahre alt) soll unzählige Schüler teils brutal überfallen sowie Zeitungskassen aufgebrochen haben. Ermittler stellten in einem der Kinderzimmer einen Bolzenschneider sicher.

In unterschiedlichsten Konstellationen sollen die neun Burschen und zwei Mädchen – bevorzugt rund um Schulgebäude – in Wien-Ottakring auf die Suche nach Opfern gegangen sein. Im Visier der Verdächtigen: Kinder und Jugendliche auf dem Schulweg. Teils mit Gewalt wurden die Opfer überfallen und ihres Taschengelds bzw. ihrer Handys beraubt.

Rund 200 Zeitungskassen aufgebrochen
Doch der kriminelle Drang der Verdächtigen war damit offenbar noch nicht gestillt. Neben Sachbeschädigungen sollen auch rund 200 Einbrüche in Zeitungskassen auf das Konto der elf Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren gehen. Insgesamt werden ihnen 185 (!) Strafdelikte vorgeworfen. Eines der Beweisstücke, ein Bolzenschneider, wurde im Kinderzimmer eines Verdächtigen sichergestellt.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter