Nach 2:4-Pleite

Foda: „Wir werden sicher Veränderungen vornehmen“

Für Österreichs Nationalmannschaft ist die Lage in der EM-Qualifikation bereits nach dem zweiten Spiel prekär. Das ÖFB-Team unterlag am Sonntagabend in Israel mit einer blamablen Vorstellung nach Führung 2:4 (1:2) und steht nach dem 0:1-Auftakt gegen Polen in Gruppe G mit null Punkten da. Hier lesen Sie die Analysen der ÖFB-Akteure:

Franco Foda (Teamchef Österreich):
„Es geht um Mentalität und den richtigen Biss. Wenn man solche Tormöglichkeiten hat auswärts, muss man schon bis zur Pause den Sack zumachen und zumindest mit 1:1 in die Pause gehen. Wir waren nach der Führung plötzlich nicht mehr so fokussiert im Zweikampfverhalten. Wir hatten nach vorne noch riesige Umschaltmomente, wo wir dann Hacke eins, zwei, drei gespielt haben. Ich bin verantwortlich für die Mannschaft, ich übernehme auch komplett die Verantwortung. Aber wir werden sicher einige Veränderungen vornehmen müssen. Es sind erst zwei Spiele absolviert, wir haben noch acht Möglichkeiten. Aber wenn du so gut im Spiel bist und eigentlich alles im Griff hast, dann musst du konzentriert und fokussiert sein. Das hat etwas mit Mentalität zu tun, das müssen wir schleunigst ändern.“

Julian Baumgartlinger (ÖFB-Teamkapitän):
„Es ist sehr bitter. Wir waren zu nachlässig. Wir haben gemerkt, wir sind ganz ordentlich im Spiel, mit Betonung auf ordentlich - es war kein überragendes Spiel von uns. Wir haben trotzdem im eigenen Ballbesitz einiges liegen gelassen. Dann reicht eine Standardsituation, dass man vor der Halbzeit in Rückstand ist. Es ist nicht zu entschuldigen. Wir müssen uns selbst an der eigenen Nase packen, es geht nicht, wenn wir alles unter Kontrolle haben, dass wir solche einfachen Dinge herschenken.“

Maximilian Wöber (ÖFB-Verteidiger):
„Eine sehr bittere Niederlage. Ich denke, nach dem 1:0 hatten wir die Partie unter Kontrolle und dann haben wir begonnen mit Fersler herumzuspielen. Dann ist Israel auch gefährlich geworden, zwei Flanken - zwei Tore. Jetzt stehen wir wie die Beschissenen da.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten