23.03.2019 11:19 |

45 Reptilien gefunden

Dieses Haus entpuppt sich als wahre Schlangengrube

Horror-Fund für einen Hausbesitzer in Albany im US-Bundesstaat Texas: Als er unter sein Haus kroch, um ein defektes TV-Kabel zu reparieren, entdeckte er mehrere Klapperschlangen.

Böse Überraschung unter dem Haus
Als Kammerjäger anrückten, kam das wahre Ausmaß der Schlangenplage zum Vorschein: Ganze 45 Reptilien zogen die Profis vergangene Woche unter dem Haus hervor. Einige Reptilien lagen stapelweise aufeinander.

Experten warnen vor giftigen Schlangen
Die Experten warnen Hausbesitzer in Texas davor, dass mit den steigenden Temperaturen nun immer öfter Schlangen auftauchen werden. Pro Jahr sterben in dem US-Bundesstaat ein bis zwei Menschen am Biss einer Klapperschlange.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter