„Kann ihm Fuß brechen“

Brutales Foul an Sane sorgt für viel Aufregung

Es war der große Schreckmoment bei Deutschlands Länderspiel gegen Serbien (1:1). In einer unnötig hitzigen Schlussphase sah der Serbe Milan Pavkov nach einem brutalen Foul an Leroy Sane die Rote Karte. Teamchef Joachim Löw war nach der Partie sauer.

„Es war ein ganz, ganz übles Foul. Da kann er ihm auch den Fuß brechen“, schimpfte Löw.

„Keine Absicht dahinter“
Pavkov trat kurz vor Ende der Partie Sane auf den linken Knöchel. Die Folge: Platzverweis für den Serben! Serbien-Teamchef Mladen Krstajic entschuldigte sich unmittelbar nach der Aktion bei Löw. „Es war ein faires Spiel, die Rote Karte war schlecht“, schilderte er, „aber Sie müssen den Spieler verstehen: Es war sein erstes Spiel für sein Land, es steckte keine Absicht dahinter.“

Sane musste nach dem Spiel noch lange in der Kabine behandelt werden. Zum Glück kam der Jungstar aber mit dem Schrecken davon. „Eine Verletzung hat er bei dem Foul keine davongetragen“, sagte Löw.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten