So, 21. April 2019
19.03.2019 09:16

Photoshop-Flop-Poster

„Pitts Kopf auf Körper von McConaughey gesetzt?“

Gut vier Monate vor dem geplanten Kinostart des Tarantino-Films „Once Upon A Time in Hollywood“ hat Sony Pictures das erste Filmplakat veröffentlicht. Bei den Fans der Stars kommt dieses aber nicht besonders an. Viel zu geschönt finden diese die beiden Superstars.

„Es sieht aus, als hätten sie den Kopf von Brad Pitt auf den Körper von Matthew McConaughey gesetzt.“ Fans spotten über das neue Filmplakat von „Once Upon a Time in Hollywood“. Denn sowohl Leonardo DiCaprio als auch Brad Pitt sehen darauf eindeutig digital verschönert aus. Während sich die Mehrheit über den Quentin Tarantino-Film über die Charles Manson Morde Ende der 60er freut, wird über das „Photoshop-Werbeposter“ ohne Ende gelästert. Tenor auf Twitter: „Das Ding ist Schei…“

Falten entfernt, Kinn gestrafft
Es passt zur ersten Panne im Sommer 2018, als das Filmstudio „Sony“ das erste Foto vom Set herausgegeben hatte. Nur dass versehentlich ein Bild an die Medien ging, auf denen die digitalen Verschönerungen an den beiden Hauptdarstellern gekennzeichnet waren. So waren an Pitts Kinn die Falten entfernt und DiCaprios Kinn gestrafft worden.

Auf dem ersten Filmposter posieren die Hauptdarsteller Brad Pitt und Leonardo DiCaprio lässig vor einem gelben Ami-Schlitten aus den 1960er Jahren. Im Hintergrund sind die Hügel von Los Angeles mit dem legendären Hollywood-Schriftzug zu sehen. DiCaprio verlinkte das Poster auf seinem Instagram-Account mit dem Hinweis „Hollywood. 1969.“.

Kinostart im Sommer
„Once Upon A Time in Hollywood“ soll Ende Juli in den USA und Mitte August in Österreich anlaufen.

Kult-Regisseur Quentin Tarantino holte für seinen in Los Angeles angesiedelten Film zur Zeit der Hippie-Revolution und einer von Sektenführer Charles Manson angestifteten Mordserie auch Stars wie Al Pacino, Kurt Russell, Bruce Dern und Margot Robbie vor die Kamera. DiCaprio spielt einen ehemaligen Fernsehstar namens Rick Dalton, Pitt dessen langjähriges Stunt-Double. Robbie schlüpft in die Rolle der Schauspielerin Sharon Tate, die von Manson-Anhängern ermordet wurde.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Späte Vaterschaft
Gefahr durch alte Spermien
Gesund & Fit
Packt die Öhrchen aus
Bunny-Alarm! Heiße Promi-Häschen zum Osterfest
Video Stars & Society
200 Tickets gewinnen!
Mein „Krone“-Wunschkonzert
Gewinnspiele
Rapid-Coach Kühbauer:
„Es ist schwer gegen einen Gegner, der nur mauert“
Fußball International
Zwei Siege fehlen noch
Barcelona marschiert weiter Richtung Titel
Fußball International
2:5 gegen Hoffenheim
Burgstaller trifft, aber Schalke weiter in Krise
Fußball International
Aus und vorbei
Nach 0:6-Blamage: Stuttgart wirft Weinzierl raus
Fußball International
2:1 gegen Florenz
So sicherte sich Juventus den Titel - das Video
Fußball International
Nach viel Drama
Djuricin-Elfer in 96. Minute rettet Grasshoppers
Fußball International
Hier das Party-Video
Ronaldo ist Meister und schwört Juve die Treue
Fußball International

Newsletter