14.03.2019 09:00 |

Chronik des Scheiterns

So lief das Debakel rund um das Neutor ab

Vor der Wahl großartig beschlossen, jetzt von SPÖ-Bürgermeisterkandidat Bernhard Auinger wieder abgesagt. Die „Krone“ hat die Details zum Scheitern des politischen Prestigeprojekts von SPÖ, Grünen und Neos.

- Am 18. Februar überraschten SPÖ-Stadtvize Bernhard Auinger und die Stadträte Johann Padutsch (Grüne) und Lukas Rößlhuber (Neos) mit der Ankündigung, das Neutor ab Juni für den Individualverkehr sperren zu wollen.

- Bereits am 20. Februar folgte der erste Teilrückzug Auingers: In einem „Krone“-Gespräch kündigte er an, die Neutorsperre solle nach fünf Monaten evaluiert und dann vom neuen Gemeinderat nochmals beschlossen werden.

 - Am 21. Februar beschloss der Planungsausschuss im Gemeinderat mit rot-grün-pinker Mehrheit die Neutorsperre ab Juni samt Evaluierung nach fünf Monaten.

- Am 23. Februar gab Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) in der „Krone“ das Wahlversprechen ab: „Ich hebe die Neutorsperre wieder auf.“

- Am 10. März gab es bei der Gemeinderatswahl einen Erdrutschsieg der ÖVP und herbe Verluste für die SPÖ - mit ein Grund für das Wahlergebnis: die Neutorsperre.

 - Am 13. März sagte Auinger: „Für die Sperre gibt es keine politische Mehrheit mehr.“

-  Am 24. März steigt die Stichwahl Preuner vs. Auinger.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol