In Stadl-Paura:

Pferdezentrum rüstet für Turniere um 300.000 € auf

Eine gute Bilanz über das Jahr 2018 kann das Pferdezentrum Stadl-Paura ziehen. Wirtschaftlich war es ein Erfolg, sodass heuer 300.000 Euro in die Aufwertung des Turnierbetriebs gesteckt werden können.

Der überdachte Reitplatz im Pferdezentrum Stadl-Paura wurde Anfang des Jahres mit einem neuen Boden samt Unterboden versehen. Bis Ende April sind der Parade- und Europaplatz an der Reihe. Vorgesehen sind neben einer neuen Drainagerierung auch neue Matten sowie am Paradeplatz eine neue Bewässerung und eine Tretschicht. Der Europaplatz wird auf ein internationales Maß vergrößert. „Wir investieren 300.000 Euro“, ist Zentrum-Geschäftsführer Johannes Mayrhofer froh. Heuer sind 110 Veranstaltungen im Turnierkalender eingetragen, 2020 sind weitere größere Events geplant.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter