12.03.2019 11:20 |

Feuer in Schilfhütten

Autobahn-Sperre nach Brand bei Neuer Donau

Ein früheres Ausflugslokal an der Neuen Donau in Wien-Floridsdorf ist in der Nacht auf Dienstag in Flammen aufgegangen, und das zumindest schon zum zweiten Mal. Laut Christian Feiler, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, rückten die Einsatzkräfte um 0.20 Uhr zu dem Vollbrand aus. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge mit 29 Mann im Einsatz. Wegen des dichten Rauches musste die Feuerwehr auf der Donauuferautobahn zeitweise einige Fahrspuren sperren.

Der Brand war unter anderem deshalb herausfordernd, weil Gasflaschen gesichert, ins Freie gebracht und gekühlt werden mussten. Die Feuerwehrleute rückten den Flammen unter Atemschutz mit fünf Löschleitungen zu Leibe. Weil so viel Wasser benötigt wurde, war ein Großtankfahrzeug im Einsatz. Außerdem wurde Wasser aus der Neuen Donau angesaugt. Mehrere Hütten wurden gewaltsam geöffnet. Außerdem mengte die Feuerwehr Löschschaum bei und wurde damit des Brandes Herr.

Rauch zog zur A22
Probleme verursachte auch die Windrichtung: Feiler zufolge zog der Rauch zur Donauuferautobahn (A22). Zwei Fahrspuren in Richtung Südosttangente (A23) wurden vorübergehend gesperrt.

Die Ursache des Feuers ist noch unklar, die Brandermittler des Landeskriminalamtes sind im Einsatz. Bereits im Mai 2017 brannten die Schilfhütten. Auch damals gab es einen großen Einsatz für die Feuerwehr.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter