08.03.2019 09:11 |

Ein- und abtauchen

45 Meter! Das ist der tiefste Pool der Welt

Wahrlich ein Pool der Superlative entsteht derzeit in Mszczonów, etwa 40 Kilometer südwestlich von Polens Hauptstadt Warschau. Mit einer Tiefe von 45 Metern wird der sogenannte DeepSpot vor allem die Herzen professioneller Taucher höherschlagen lassen. Doch auch Gäste ohne Taucherfahrung sollen auf ihre Kosten kommen und allerlei Sehenswertes geboten bekommen.

Der bisherige Rekordhalter in Sachen „tiefstes Schwimmbad“ befindet sich derzeit noch in Norditalien und ist 40 Meter tief. Mit der Fertigstellung des „DeepSpot“ im Herbst 2019 wird der bisherige Rekord also noch einmal um fünf Meter überboten, wie Medien berichten.

Das hat der „DeepSpot“ zu bieten:
Unfassbare 8000 Kubikmeter Wasser werden übrigens benötigt, um das Becken zu füllen - zum Vergleich: Mit derselben Menge könnten auch 27 gewöhnliche, 25 Meter lange Schwimmbäder bis zum Rand betankt werden. Zu entdecken wird es beim „DeepSpot“ künftig einiges geben - auch für jene, die sich nicht unbedingt als Wasserratten bezeichnen würden: etwa einen Unterwassertunnel, Restaurants, Konferenzräume oder aber auch Hotelzimmer, die einen eindrucksvollen Blick auf den Pool gewähren.

Auf der Facebook-Seite des Unternehmens wird fortlaufend über den Fortschritt bei den Bauarbeiten berichtet. 

Rekord wird nicht lange halten
Lange wird der Rekord des tiefsten Swimmingpools der Welt allerdings nicht halten - nur etwa sechs Monate lang. Denn in Großbritannien ist bereits das nächste Rekord-Becken im Bau - der „Blue Abyss“ in Colchester wird eine Tiefe von etwa 50 Metern haben, wie es heißt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
So gut war noch keiner
1. Rekord für Bullen-Coach Marsch: „Ein Wahnsinn“
Fußball National
Eindringling adoptiert
Giftiger Skorpion in Küche erschreckte Familie
Oberösterreich
Gespräche stocken
10 Mille: „Bankdrücker“ Götze für BVB zu teuer?
Fußball International
Pfotenhilfe auf Rädern
„Bello“ darf bleiben!
Gesund & Fit

Newsletter