Mi, 20. März 2019
06.03.2019 22:00

Gefahr im Tunnel

Unfall auf der A2: Autofahrer drehten einfach um!

Unverschämter geht’s wohl nicht mehr! Nach einem Unfall auf der A2 bei Grafenstein in Kärnten haben am Dienstag Autolenker einfach im Gegenverkehrsbereich umgedreht und sind davongefahren. Im gesperrten Tunnel kamen sie dann Einsatzfahrzeugen auf deren Spur entgegen. Der Feuerwehreinsatzleiter erstattete Anzeige.

Der Unfall hatte sich gegen 16.40 Uhr beim Bettlerkreuz ereignet. Weil einige Autofahrer im Stau nicht warten wollten, drehten sie rücksichtslos einfach um und fuhren weg. Allerdings hätte das ziemlich ins Auge gehen können. „Die Asfinag hatte den Tunnel gesperrt und wir hatten Freigabe, einzufahren. Plötzlich kamen uns Autos entgegen. Manche sogar auf unserer Fahrspur“, berichtet der Einsatzleiter der Feuerwehr Poggersdorf, Michael Schneider.

Er machte Fotos und erstattete Anzeige. „Solches Verhalten nimmt leider überhand.“ Die Überwachungskameras im Tunnel nahmen alles auf. Michael Schneider: „Wir hoffen, dass die Lenker bestraft werden.“ Asfinag-Sprecher Walter Mocnik: „Bei Anzeigen geben wir solche Fotos natürlich heraus!“

Serina Babka
Serina Babka

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Marketing-Offensive
Laudamotion heißt nur noch „Lauda“
Österreich
„Grindpatzen“, „Nazi“
Hofer macht Ernst gegen Hassposter: Erste Urteile
Österreich
„Operation Aderlass“
Doping: 21 Athleten aus acht Nationen betroffen
Wintersport
Plan von Ratcliffe
Milliardär vor Mega-Deal: 2,9 Mrd. für FC Chelsea?
Fußball International
Tempo oft unterschätzt
43 Prozent der getöteten Radler fuhren E-Bikes
Österreich
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt
Herzogin Meghan:
Um Beileid auszudrücken, Mutterschutz unterbrochen
Video Stars & Society
Wahlquist überrascht
Wöchentlich! Dresden-Kicker gesteht „Ikea-Sucht“
Fußball International

Newsletter