Di, 26. März 2019
04.03.2019 12:05

„Stolzer Burgenländer“

Doskozil von VdB als Landeschef angelobt

Hans Peter Doskozil (SPÖ) ist am Montag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Wiener Hofburg als neuer Landeshauptmann des Burgenlands angelobt worden. Das Staatsoberhaupt wünschte „von Herzen viel Kraft und gutes Gelingen“. Doskozil meinte, es sei „etwas Besonderes, als stolzer Burgenländer diese Verantwortung übernehmen zu dürfen“.

Das Burgenland als eigentlich junges Bundesland stehe heute „sehr gut da“, befand Van der Bellen in seiner Ansprache - „nicht nur wegen seines hervorragenden Weins“, scherzte das Staatsoberhaupt, sondern auch als Tourismusdestination und Vorreiter bei erneuerbaren Energien.

In seiner Geschichte habe das Burgenland viel Hilfsbereitschaft gezeigt, etwa in der Flüchtlingsbewegung 2015, als Doskozil damals noch als Polizeidirektor sehr umsichtig gehandelt habe. Persönlich kennengelernt habe er Doskozil als Verteidigungsminister, und man habe sehr rasch eine sehr gute Gesprächsbasis gefunden, verriet Van der Bellen.

Doskozil setzt Kurs mit FPÖ fort
Nach der formalen Angelobung durch Gelöbnisformel, Handschlag und Unterschrift bekräftigte Doskozil auf Journalistenfragen, dass der Regierungskurs im Burgenland mit den Freiheitlichen auch unter ihm fortgesetzt werde. Dementsprechend hatte Doskozil nicht nur Parteikollegen wie die neue Landtagspräsidentin Verena Dunst in die Hofburg mitgebracht, sondern auch den blauen Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz.

Auch seine Tochter und sein Sohn wohnten der Angelobung bei, seine neue Lebensgefährtin war diesmal allerdings nicht dabei. Übrigens: Die Hochzeitsglocken werden für den Landeshauptmann in nächster Zeit nicht läuten, denn auf eine entsprechende Frage meinte er nur: „Davon gehe ich nicht aus.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
Portugal nur 1:1 ++Sorge um verletzten Ronaldo
Fußball International
Spiel lange offen
Österreichs U21 unterliegt Spanien in EM-Test 0:3!
Fußball International
Mächtiger Seitenhieb
Klinsmann: „Herzog der Richtige“ für den ÖFB!
Fußball International
Nach 2:4 in Israel
Foda will nach Schockpleite erst mal Ruhe bewahren
Fußball International
Vorfall veröffentlicht
Berufsfahrer als „Fluchthelfer“ missbraucht
Oberösterreich
„Bis zum Rücken“
„Oranje“-Coach Koeman reißt gegen DFB-Elf die Hose
Fußball International
Burgenland Wetter
4° / 9°
stark bewölkt
3° / 11°
wolkig
3° / 9°
stark bewölkt
4° / 10°
stark bewölkt
3° / 10°
wolkig

Newsletter