Mi, 20. März 2019
03.03.2019 12:28

Mehrere Unfälle

Alko-Lenkerin krachte auf A2 in Betonleitwand

Im alkoholisierten Zustand ist Sonntagfrüh eine Pkw-Lenkerin (20) in Klagenfurt im Bereich der A2-Abfahrt „Knoten Ost“ frontal in die Betonleitwand gekracht und in die angrenzende Grünfläche gestürzt. Wie durch ein Wunder kam die Völkermarkterin mit leichten Verletzungen davon. Am Abend zuvor war es auf der Drautalstraße zu einer schweren Kollision gekommen…

„Gegen sieben Uhr fuhr die alkoholisierte 20-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Völkermarkt mit ihrem Pkw bei der Autobahnabfahrt Klagenfurt Ost frontal gegen die Betonleitelemente. In weiterer Folge wurde das Fahrzeug durch die Luft geschleudert, überschlug sich und prallte gegen einen Baum“, heißt es seitens der Polizei.

Lenkerin konnte sich selbst aus Wrack befreien
Die Lenkerin konnte sich noch selbst aus dem schwer beschädigten Wrack befreien und wurde von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht. Ein Polizist: „Ein Alkotest bei der Frau verlief positiv. Ihr wurde der Führereschein abgenommen. Bei dem Unfall entstand auch erheblicher Sachschaden an den Verkehrsleiteinrichtungen.“ Während der Aufräumungs- und Bergearbeiten, die von Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Klagenfurt, FF Haidach und Arbeitern der Autobahnmeisterei durchgeführt wurden, musste der Bereich der Unfallstelle für den Verkehr gesperrt werden.

Villacherin bei Frontalcrash schwer verletzt
Auf der Drautalstraße in Möllbrücke kam es am Samstagabend hingegen zu einer seitlichen Kollision zwischen zwei Pkw, gelenkt von einer 78-jährigen Frau aus dem Bezirk Spittal an der Drau und einer 60-jährigen Frau aus Villach. Ein Polizist dazu: „Dabei kam der Pkw der Villacherin ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in eine angrenzende Wiese. Die Lenkerin wurde dabei schwer verletzt und musste mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit werden.“

Die Verletzte wurde anschließend von der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht. Die zweitbeteiligte Lenkerin blieb unverletzt. Die B100 war für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme von 19 bis 20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Traurige Gewissheit
Vermisster Schauspieler tot in Wald aufgefunden
Niederösterreich
Talk mit Katia Wagner
„Facebook verdient an Hasstätern eine Menge“
Österreich
„Verhetzende Aussagen“
Islamische Glaubensgemeinschaft zeigt Strache an
Politik
Des Gegners Teamchef
Siegloser Polen-„Prinz“ Brzeczek steht unter Druck
Fußball International
Digitale Trends
Elektrisch rollen und rocken mit dem E-Scooter
Digitale Trends

Newsletter