24.02.2019 09:48 |

Bisher gute Auslastung

Lifte stehen zu Ostern: Hoffen auf den März

Das traumhafte Februarwetter, die gute Schneelage, die Semesterferien und viele Touristen aus Zentral- und Osteuropa sorgen für eine gute Auslastung in den Kärntner Skigebieten. Hotelbetreiber und Gastwirte dürfen sich die Hände reiben. Auch im März rechnet man noch mit Gästen auf den Pisten. In den Osterferien, die heuer sehr spät beginnen, wird aber kaum noch ein Lift fahren.

Während die meisten Skigebiete Ende März oder am ersten Aprilwochenende den Betrieb einstellen wollen, verwandelt sich Kärntens größtes Skigebiet, das Nassfeld, vom 9. März bis zum 22. April in die größte Sonnenterrasse der Alpen. Dort will man mit einigen Überraschungen aufwarten. Auf dem Programm stehen das Waterslide Mountain 2019 (16. März), die Skibob-Weltmeisterschaften vom 21. bis 24. März sowie der Nassfeld-Mountain-Schlagergipfel vom 5. bis 6. April. Zusätzlich gibt es für Familien mit Kindern verlockende Angebote. „Wir sind bis 23. März gut gebucht und können durchaus zufrieden sein. Die Skilifte sind bis Ostermontag in Betrieb“, betont Christopher Gruber vom NLW-Tourismus.

Auf dem Katschberg profitiert man derzeit vom schneereichen Jänner. „Die Auslastung der Gästebetten im Februar ist sehr gut, und auch zahlreiche Tagesgäste tummeln sich auf den Pisten und in den Skihütten. Wie es bis zum Saisonende weitergehen wird, hängt natürlich auch vom Wetter ab“, erklärt Roland Pernkopf von der Tourismusregion Katschberg.

In Bad Kleinkirchheim merkt man heuer das Fehlen des Weltcups. „Trotzdem sind der Dezember und Jänner gut verlaufen“, ist Jakob Forstnig zufrieden. Im März will man vor allem mit Sonnenskilauf- und Skigourmet-Aktionen punkten.

Auf der Gerlitzen freute man sich über einen guten Start gleich Anfang Dezember. „Das ist immer ein gutes Zeichen für die neue Saison. Je nach Wetterlage werden wir bis 31. März oder 7. April offenhalten“, heißt es.

Auf der Hochrindl profitierte man im Jänner von Schulen und Kindergärten. „Wir hatten die Pisten immer voll. Bis zur Abschlussparty am 10. März haben wir noch einige Events“, so Alexandra Bresztowanszky.

Das Traumwetter wird sich laut Meteorologen im März nicht ganz halten können. Den strahlenden Himmel werden öfter Wolken trüben.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter