22.02.2019 15:00 |

Neubau kommt

Nach Nagetier-Invasion: Mäusefreie Schule bis 2020

Eine Nagetier-Invasion vertreibt 200 Kinder. Aber schon vor der Mäuseplage war die Löwenschule in der Wiener Donaustadt nicht schön anzusehen: Unterrichtet wurden die Kleinen in Pavillons mit Baracken-Charakter. Wie berichtet, wird der Zubau jetzt abgerissen. Eine neue Schule soll im August 2020 fertig sein.

Beim Elternabend am Donnerstag wurde es verkündet: Der Mäuse-Pavillon kommt weg, am Standort wird – man höre und staune – eine echte Schule gebaut, keine bessere Gartenhütte, so wie es bislang war. Der Zeitplan: Der Zubau wird zuerst desinfiziert, damit die verbliebenen Gegenstände aus dem kontaminierten Bereich abtransportiert werden können, dann wird abgerissen. Bis spätestens August 2020 soll ein kompletter Neubau entstehen.

Die Folgen für Schüler und Eltern: In der Übergangszeit werden einige der Klassen im Stammhaus nebenan untergebracht. Aber nicht alle finden dort Platz: Weitere vier Klassen kommen in der NMS Konstanziagasse unter. Die Wege mit der Straßenbahn sind dadurch länger geworden.

Dritte und vierte Klassen ziehen um
„Uns war wichtig, dass die jüngeren Kinder im Stammhaus der Schule bleiben können, wo sie bereits seit Anfang der Woche untergebracht sind. Dadurch verändert sich auch der für sie vertraute Schulweg nicht“, betont Robert Oppenauer, Abteilungsleiter der MA 56 (Wiener Schulen). Dieses Glück haben aber eben nicht alle. Oppenauer weiter: „Mit den Kindern der dritten und vierten Klassen, für die Räume in der Konstanziagasse bereitstehen, wird es ein Training für die Schulwege und die Wege zur Nachmittagsbetreuung geben. Das haben wir gemeinsam mit den Eltern ausgemacht.“

Das neue Schulgebäude soll in moderner Holzmodulbauweise errichtet werden. Damit soll endlich erreicht werden, was eigentlich selbstverständlich sein sollte: ein ungezieferfreier Unterricht.

Michael Pommer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter