20.02.2019 08:28 |

Aktion der Sektion 8

SPÖ mobilisiert Ausländer für die EU-Wahl

Um bei der anstehenden EU-Wahl am 26. Mai möglichst gut abzuschneiden, ziehen die Sozialdemokraten alle Register. Die Sektion 8 animiert nun auch in Österreich lebende Ausländer, wählen zu gehen.

EU-Ausländer, die ihren Hauptwohnsitz in Wien haben, dürfen die österreichischen Vertreter für das Europäische Parlament ebenso wählen wie Österreicher. Die Sektion 8 ruft diese nun dazu auf, sich bis 12. März in die Europa-Wählerevidenz einzutragen.

Um in die Europa-Wählerevidenz eingetragen zu werden, reicht ein einfaches E-Mail mit wenigen Unterlagen und Formularen. Solange der Hauptwohnsitz in Österreich ist, bleibt man in der Evidenz. Verzieht man, wird man automatisch gestrichen.

Schadensbegrenzung bei der SPÖ
Nach dem Hickhack um Ex-Kanzler Christian Kern, der im Herbst seinen Rücktritt als Parteichef verkündete und gleichzeitig seine Kandidatur für die EU-Wahl bekannt gab, nur um kurze Zeit später komplett von der politischen Bühne zu verschwinden, ist die SPÖ nun wohl um Schadensbegrenzung bemüht.

Nach Kerns Alleingang wurde Andreas Schieder von 96 Prozent der SPÖ-Delegierten zum Spitzenkandidaten für die Europawahl gekürt. Er wolle Europa wieder gerechter machen und einen: „Wir müssen unseren Traum von Europa verteidigen und vor dem Irrweg des Nationalismus schützen“, sagte der frühere Klubobmann der SPÖ. „Der Nationalismus spaltet die Gesellschaft, die Salvinis, Orbans, Le Pens, Straches und Kurz‘ spalten das gemeinsame Europa.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter