Sa, 23. März 2019
16.02.2019 10:00

„Gute Nachrichten“

Wenn Herzenswünsche von Kindern wahr werden

Seit mehr als 20 Jahren erfüllt die Stiftung Kindertraum Herzenswünsche von Kindern mit Handicap oder schweren Erkrankungen. Wie jenen des zweijährigen Maximilian, der wegen massiver Bewegungsstörungen auf den Rollstuhl angewiesen ist.

Es war der größte Wunsch des zweijährigen Maximilian, Fahrrad fahren zu können. Dafür benötigte der Bub mit Handicap ein Therapierad, dessen Anschaffungskosten seine Familie aber nicht alleine tragen konnte. Weshalb die Stiftung Kindertraum den Herzenswunsch des Buben wahr werden ließ. „Die Fortbewegung aus eigener Kraft ist für Maxi auch eine gute Übung, damit er vielleicht später einmal ein paar Schritte gehen kann“, erklärt Gabriela Gebhart, Geschäftsführerin der Stiftung Kindertraum. Seit 1998 widmet man sich den Herzenswünschen von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder schweren Erkrankungen. Und schenkt den Sprösslingen damit auch eine große Portion Lebensmut, Kraft und Zuversicht.

So erleichtere man Familien auch den Pflegeaufwand und generell den Alltag. Das ist auch im Fall von Mattea so, die einen Diabetikerwarnhund benötigte. Die Wünsche, derzeit sind es rund 200 jährlich, werden ausschließlich durch private Spenden, Firmen sowie Erlöse aus Benefizaktivitäten finanziert. Aktuell wartet u. a. die 17-jährige Sophie auf die Erfüllung ihres Herzenswunsches. Sie lebt mit spastischen Bewegungsstörungen und möchte mit ihrer Mutter einen barrierefreien Erlebnisurlaub verbringen.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vor fast 18 Jahren
Israel - Österreich: Orangen, Steine und Ohrfeigen
Fußball National
„Meteor“ war Werbegag
Mysteriöser Feuerball über L.A. sorgte für Panik
Video Viral
Tragödie am Heimweg
Es gibt noch viele offene Fragen nach Sophies Tod
Oberösterreich
Testspiel-Pleite
Argentinien verliert bei Lionel Messis Comeback
Fußball International
Pleite gegen Hurkacz
Frühes Aus für Dominic Thiem in Miami
Tennis
Verdächtiger „Gefahr“
Mordfall Irene: Neben Strafe droht auch Anstalt
Salzburg
Maggies Kolumne
Absolutes Muss!
Tierecke
„Dancing Stars“
Und aus! Sunnyi Melles muss die Show verlassen
Video Stars & Society

Newsletter