12.02.2019 10:13 |

Kein leichtes Opfer!

Pensionist (91) schlägt Räuber-Duo in die Flucht

Diese Täter haben wohl fälschlicher Weise gedacht, in einem 91-Jährigen ein leichtes Raubopfer gefunden zu haben: Die beiden Unbekannten folgten dem betagten Mann am Montag in ein Wohnhaus im Wiener Bezirk Landstraße. Im Stiegenhaus versuchten sie, den Pensionisten zu berauben. Der Senior setzte sich jedoch so heftig zur Wehr, dass die beiden Angreifer ohne Beute die Flucht ergriffen.

Am Montagnachmittag erledigte der 91-Jährige ein paar Besorgungen. Mit vollgepackten Einkaufstaschen machte er sich gegen 17 Uhr auf den Weg nach Hause. Dabei dürften die beiden Unbekannten die Verfolgung aufgenommen haben. Als der Mann das Stiegenhaus seines Wohnhauses betrat, zwängten sich auch noch die beiden Unbekannten hinter ihm durch die Türe. Anschließend boten sie dem Senior an, seine Einkaufstaschen für ihn zu tragen. Der 91-Jährige lehnte das Angebot jedoch ab.

In Jackentasche gegriffen
Daraufhin versuchte einer der Männer, dem Pensionisten gewaltsam in die Jackentasche zu greifen, während der zweite Täter die Einkaufstaschen an sich reißen wollte. Der betagte Mann dachte jedoch gar nicht daran, seinen beiden Angreifern auch nur einen Teil seines Hab und Guts zu überlassen: Er setzte sich derart heftig zur Wehr, dass sich die Unbekannten offenbar zur Aufgabe gezwungen fühlten. Sie ergriffen ohne Beute die Flucht.

Der 91-Jährige wurde durch den Übergriff leicht verletzt. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter