Mi, 20. Februar 2019
06.02.2019 10:20

Grabstein demoliert

„Sehr gezielter Angriff auf Karl Marx“ in London

Unbekannte haben den Grabstein von Karl Marx in London beschädigt. Der Betreiberverein des Highgate-Friedhofs im Norden der britischen Metropole ortete einen „gezielten Angriff“ auf die Ideologie des deutschen Philosophen und Mitbegründers des Kommunismus.

„Jemand scheint sich den Namen Karl Marx extra ausgesucht zu haben“, sagte der Vereinsvorsitzende Ian Dungavell am Mittwoch. „Das war kein willkürliches Eindreschen auf ein Denkmal - es scheint ein sehr gezielter Angriff auf Karl Marx zu sein.“

Grabstein „wird nie wieder sein, wie er war“
Die Täter hätten offenbar aus politischen Gründen mit einem stumpfen Gegenstand auf den empfindlichsten Teil des Grabsteins eingeschlagen - eine alte Marmorplatte, auf der die Namen und Todesdaten von Karl Marx und anderen Mitgliedern seiner Familie stehen. Der Grabstein sei nun dauerhaft beschädigt, so Dungavell: „Es ist nicht irreparabel, aber er wird nie wieder sein, wie er war.“

Die Marmorplatte stammt von Marx‘ ursprünglichem, recht bescheidenen Grab. Heute ist sie Teil eines deutlich größeren Denkmals samt Marx-Büste, das die Kommunistische Partei Großbritanniens im Jahr 1956 auf dem bekannten Highgate Cemetery aufstellen ließ, wo zahlreiche Exilanten begraben sind.

In den 70ern sogar Anschlag mit Rohrbombe
Angriffe auf den Grabstein von Marx gab es seither immer wieder: Mal wurde die Büste vom Sockel gestoßen, mal wurde er mit Farbe bespritzt. In den Siebzigerjahren gab es sogar einen Anschlag mit einer Rohrbombe. Heute trage der Grabstein „alle Spuren eines reichen Lebens voller Abwechslung“, sagte Dungavell.

Der deutsche Philosoph, Ökonom und Gesellschaftstheroretiker Karl Marx wurde 1818 in Trier geboren und zog im Jahr 1849 nach London, wo er den Rest seines Lebens verbrachte und 1883 starb. Sein Grabmal steht als eines der wichtigsten historischen Monumente in Großbritannien unter Denkmalschutz.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Nullnummer! Lyon ertrotzt 0:0 gegen Barcelona
Fußball International
Champions League
Liverpool-Furioso bleibt aus, Bayern „gewinnt“ 0:0
Fußball International
Lkw-Sicherheitsgipfel
Abbiegeassistenten: So begründet Hofer das Nein
Österreich
Schrecknachricht
Herzprobleme! Khedira fällt bei Juventus lange aus
Fußball International
Stärkste Vespa ever
Vespa GTS 300: Bestseller mit Espresso-Zuschlag
Video Show Auto
Der „Krone“-Experte
Goldberger: „Wir werden diese WM rocken!“
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.