Fr, 22. Februar 2019
01.02.2019 08:31

Nächstes Talent weg

Guardiola nach Wechsel von ManCity-„Juwel“ sauer

Schalke 04, der Klub der ÖFB-Teamspieler Guido Burgstaller und Allessandro Schöpf, schnappte sich am Mittwoch ein großes Talent: Der 18-jährige Rabbi Matondo kam von Manchester City und unterschrieb einen Vertrag bis 2023. Ein Wechsel, der für Ärger bei Star-Trainer Pep Guardiola sorgt.

Der Grund: Mit Jadon Sancho (Borussia Dortmund), Javairo Dilrosun (Hertha BSC), Brahim Diaz (Real Madrid) und nun auch Matondo hat der Premier-League-Klub Manchester City gleich vier Talente innerhalb weniger Jahre verloren. Ein Umstand, der Guardiola keine Frede bereitet.

„Wir glauben eigentlich an unsere jungen Spieler. Wenn sie die nötige Geduld mitbringen, können sie bleiben“, betont Guardiola: „Aber wenn sie ungeduldig sind, dann müssen sie halt gehen.“

Rückkaufoption
Auf Schalke soll Matondo, für den rund neun Millionen Euro bezahlt wurde, dazu beitragen, die Personalprobleme im Angriff zu lindern. Was Guardiola freuen wird: Der Vertrag mit dem englischen Spitzenklub soll auch eine Rückkaufoption in Höhe von mindestens 30 Millionen Euro enthalten.

Bundesliga
2. Liga
Regionalliga Ost
Regionalliga Mitte
Regionalliga West
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Champions League
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Europa League
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Bundesliga
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Premier League
#MannschaftSp.SUNTorePkt
La Liga
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Serie A
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Ligue 1
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Super Lig
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Primeira Liga
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Eredivisie
#MannschaftSp.SUNTorePkt
First Division A
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Super League
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Premier League
#MannschaftSp.SUNTorePkt
Premier League
#MannschaftSp.SUNTorePkt

„Großes Talent“
Auch andere Vereine sollen an dem schnellen Angreifer interessiert gewesen sein, der im November 2018 sein Debüt in der walisischen Nationalmannschaft gegeben hatte. In der Premier League kam Matondo nicht zum Einsatz - und das obwohl Guardiola ihn als „großes Talent“ bezeichnet.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
EL-Auslosung
Ab 13 Uhr LIVE: Auf wen treffen die Salzburger?
Fußball International
Kombination in Bansko
Schwarz verletzt sich: Kugel-Traum geplatzt!
Wintersport
134 Millionen Euro
Riesiger Schuldenberg von RB Leipzig bei Red Bull
Fußball International
Nach Inter-Kantersieg
Italien-Presse: „Rapid zu mittelmäßige Mannschaft“
Fußball International
Jetzt Stadionverbot
Pyro-Vergehen: 13 Rapid-Fans in Mailand angezeigt
Fußball International
Nach provokanter Geste
„Nur 3 CL-Siege!“ Atletico-Boss kontert Ronaldo
Fußball International
Spielplan

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.