24.01.2019 09:05 |

Schwerpunkt-Aktion

Zahlreiche Strafen und Führerscheine einkassiert

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde auf Kärntens Straßen wieder anständig kontrolliert. Das Ergebnis: Zehn Führerscheine sind aufgrund von Alkoholisierungen weg, wobei auch sieben Minderalkoholisierungen festgestellt wurden. Zudem gab es 59 Übertretungen nach der Straßenverkehrsordnung sowie rund 50 weitere Organmandate. Bei der letzten Kontrolle waren 27 Alko-Lenker unterwegs.

Unter Leitung der Landesverkehrsabteilung der LPD Kärnten fand vom 18. auf den 19. Jänner 2019 ein kärntenweiter Schwertpunkt gegen Alkohol am Steuer statt.

Dabei wurden insgesamt

  • 10 Führerscheine wegen Lenken eines KFZ unter Alkoholeinfluss abgenommen,
  • 7 Minderalkoholisierungen beim Lenken eines KFZ festgestellt,
  • 59 Übertretungen nach der StVO und dem KFG angezeigt,
  • und rund 50 Organmandate wegen Übertretungen nach der StVO und dem KFG eingehoben.
 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter