Do, 23. Mai 2019
17.01.2019 12:49

Übersiedlung:

Mehr Service für Kassen-Patienten

Nicht barrierefrei zugänglich und zu wenig Platz - das sind die großen Mängel der Außenstelle der burgenländischen Gebietskrankenkasse in Oberwart. Dank einer Vereinbarung zwischen SP-Landesrat Hans Peter Doskozil, FP-Vizelandeschef Johann Tschürtz und dem Sozialministerium kann das Servicecenter übersiedeln.

In die Jahre gekommen ist die Servicestelle der Gebietskrankenkasse in Oberwart. Neben dem fehlenden barrierefreien Zugang ist es vor allem das mangelnde Platzangebot, das Mitarbeitern wie Patienten gleichermaßen zu schaffen macht. Deshalb trafen sich bereits im vergangenen Herbst SP-Landesrat Hans Peter Doskozil, FP-Vizelandeschef Johann Tschürtz und FP-Sozialminsterin Beate Hartinger Klein, um eine Lösung zu finden - denn das Ziel war, die Außenstelle in Oberwart auf jeden Fall zu erhalten. Das konnte erreicht werden. Mittlerweile wurde ein neuer Standort gefunden und der Umzug vom Sozialministerium genehmigt. „Ich freue mich, dass alles geklappt hat. Im Neubau wird es dann endlich auch wieder die Möglichkeit für vertrauliche Gespräche zwischen Versicherten und Ärzten geben.

Außerdem ist Platz für Gesundheitsförderungsprojekte vorgesehen“, freut sich SP-Landtagsabgeordneter Christian Drobits. Der Politiker hatte sich wiederholt für den Erhalt der GKK-Servicestelle in Oberwart eingesetzt.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gerücht des Jahres
Pep zu Ronaldos Juve? Jetzt kommt das Dementi
Fußball International
Wurde Tier ausgesetzt?
Verletzte Riesenschlange auf Hundeplatz gefunden
Niederösterreich
Wegen Sport-Agenden
ÖFB-Boss Windtner ärgert Regierungsumbildung
Fußball International
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Alpen-Kebap mit Linsenlaibchen
Rezept der Woche
Neuerliche Koalition?
Faßmann sagt Nein zu Türkis-Blau
Österreich
Dubiose Geschäfte
Korruptionsverdacht gegen PSG-Präsidenten Khelaifi
Fußball International
Nach Ibiza-Video
Strache kehrt nicht ins Parlament zurück
Österreich
„Beherztes Eingreifen“
Auto brannte nach Unfall: Anrainer wurden Retter
Steiermark
„Habe so ein Gefühl“
Gulbrandsen verlässt Serienmeister Salzburg
Fußball National
Burgenland Wetter
13° / 17°
leichter Regen
13° / 20°
leichter Regen
13° / 18°
bedeckt
13° / 16°
bedeckt
13° / 18°
bedeckt

Newsletter