Sa, 19. Jänner 2019

Schwerpunktaktion

13.01.2019 12:16

Fünf Dealer ertappt: Der Jüngste war erst 13!

Ein erst 13 Jahre alter Bub ist am Samstag im Zuge einer Schwerpunktaktion in Wien beim Dealen mit Marihuana ertappt und gefasst worden. Der noch Strafunmündige wurde nach der Amtshandlung einem Jugendverein übergeben. Bei der Aktion der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität wurden überdies vier weitere Verdächtige beim Marihuana-Dealen erwischt und festgenommen.

Bei der groß angelegten Aktion wurden die Verdächtigen jeweils nach dem Drogenverkauf festgenommen, berichtete die Wiener Polizei am Sonntag. Die Zugriffe erfolgten beim Lerchenfelder Gürtel, in der Porzellangasse am Alsergrund und am Praterstern in der Leopoldstadt.

Abnehmer riefen just bei Amtshandlung an
Am Gürtel wurden der Jüngste unter ihnen - ein 13-jähriger Afghane - sowie ein 17-jähriger somalischer Staatsbürger vorläufig festgenommen, in der Porzellangasse ertappten die Beamten einen 21-Jährigen aus Libyen beim Verkauf von Cannabis. Auch für zwei Abnehmer setzte es Anzeigen - die deutschen Studenten hatten sich just im Zuge der Amtshandlung bei dem Verdächtigen via Telefon gemeldet, um Marihuana zu kaufen. Drogen gab es für sie nicht, dafür jeweils eine Anzeige.

Am Praterstern kam es zur Festnahme zweier Männer aus Afghanistan im Alter von 17 bzw. 22 Jahren, die ebenfalls Cannabis an den Mann bringen wollten. Bei den Verdächtigen wurden jeweils Drogen in Straßenverkaufsmengen, Bargeld sowie Mobiltelefone sichergestellt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
„Stehe zur Verfügung“
Fix: Karas tritt bei EU-Wahl wieder für ÖVP an
Österreich
Kovac selbstbewusst
„Mia san mia“: Bayern wieder im Kampfmodus
Fußball International
Einstweilige Verfügung
Streit mit Qualcomm: Nächste Schlappe für Apple
Elektronik
Alter wurde überprüft
Afghanischer „Spielplatz-Killer“ doch kein Kind
Oberösterreich
„Besucher verknallt“
Australien will Wombats vor Selfies beschützen
Reisen & Urlaub
„Kein Platz für Nazis“
Linke Demo gegen FPÖ-Neujahrstreffen in Wien
Österreich
Wien Wetter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.