09.01.2019 13:54 |

Festgenommen

Drogen-Pärchen schmuggelte zweimal im Monat

Erst gestern haben wir über den ersten Drogentoten in diesem Jahr berichtet, heute folgt die nächste Suchtmittel-Nachricht: Mehrere Drogen und Zubehör haben Polizisten bei einer Hausdurchsuchung im Bezirk Villach-Land entdeckt. Ein Pärchen, das über Monate Drogen von Slowenien über Österreich nach Deutschland geschmuggelt hat, ist in Haft.

Die Hausdurchsuchung im Bezirk Villach-Land wurde gerichtlich angeordnet, weil der Verdacht des Besitzes von Suchtmitteln bestand. Die 38-Jährige Bewohnerin aus Österreich trafen die Beamten zum Zeitpunkt der Durchsuchung nicht an, ihr Lebensgefährte (24) aus Bosnien war aber da.

Bei dieser Hausdurchsuchung konnten die Beamten mehrere Drogen, Zubehör und andere Gegenstände vorfinden und sicherstellen:

    • 621,52 Gramm Cannabisharz
    • 705,42 Gramm Cannabisblüten
    • 6,04 Gramm Amphetamin/Methampetamin
    • 3,60 Gramm Crystal Amphetamin/Methamphetamin
    • 38 Stück XTC Tabletten
    • 5,81 Gramm Kokain
    • Computer und Handys
    • diverse Suchtmittelutensilien

38-Jährige in Deutschland festgenommen
Der bosnische Lebensgefährte der 38-Jährigen wurde festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass die 38-jährige Österreicherin bereits am 17. Dezember 2018 von Beamten der Kripo Traunstein in Deutschland festgenommen wurde. Sie befindet sich bis heute in Haft in Deutschland.

Im Zuge der Durchsuchung konnten von den deutschen Beamten 4054 Gramm Cannabiskraut, 1625 Gramm Cannabisharz und 472 Stück XTC-Tabletten sowie diverse Suchtmittelutensilien sichergestellt werden.

Drogen von Slowenien nach Österreich geschmuggelt
Die angeführten Drogen wurden von der 38-Jährigen mit ihrem 24-jährigen Freund von Slowenien nach Österreich geschmuggelt, im Wohnhaus der 38-jährigen zwischengelagert und umgepackt. Dann hat das Pärchen die Drogen von Österreich nach Deutschland geschmuggelt und laut Polizei an „eine Vielzahl von Abnehmern“ weiterverkauft.

Zweimal pro Monat Drogen geschmuggelt
Die beiden werden nun beschuldigt, im Zusammenarbeit mit weiteren Beteiligten im Zeitraum von Juli bis Dezember 2018 mindestens zweimal pro Monat Drogen von Slowenien nach Österreich und Deutschland geschmuggelt zu haben. Dort sollen sie die Suchtmittel angeboten, verkauft und Anderen überlassen haben.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter