15.12.2018 10:48 |

Sensation

Größter Diamant Nordamerikas in Kanada gefunden

Rekordfund in Kanada: In den entlegenen Northwest Territories ist der bislang größte Diamant Nordamerikas gefunden worden. Er hat mehr als doppelt so viel Karat wie der bisherige Rekordhalter. 

Gefunden wurde der 33,74 x 54,56 Millimeter große und exakt 552,74 Karat schwere Gelb-Diamant in der Diavik-Diamantmine in den Northwest Territories Kanadas, rund 220 Kilometer südlich des Polarkreises, wie die Minengesellschaft Dominion mitteilte. Dort wurde im Dezember 2015 auch der bisherige Rekordhalter gefunden: der 187,7 Karat schwere „Diavik Foxfire“ (siehe Video unten).

Um den endgültigen Wert des neuen, noch namenlosen Rekord-Diamanten zu bestimmen, sei es laut Dominion noch zu früh. Er soll nun geschliffen und poliert werden. Der wesentlich kleinere „Diavik Foxfire“ wurde in bearbeiteter Form bei einer Auktion unlängst für 1,3 Millionen kanadische Dollar (umgerechnet rund 859.000 Euro) versteigert.

Der weltweit größte Diamant, der Cullinan mit 3106 Karat, wurde übrigens 1905 in Südafrika gefunden. Der Stein wurde später gespalten, die großen Teile wurden in die britischen Kronjuwelen eingearbeitet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter