Di, 22. Jänner 2019

„Euro-Fighter“

14.12.2018 23:20

Nach geilster Partie zu Tränen gerührt

Nach der nächsten Machtdemonstration lobte Salzburgs Trainer Rose auch die Hausherren. „Euro-Torhüter “ Walke machte indes die Atmosphäre sprachlos: „Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen.“

Kurz nach Abpfiff, kurz nach dem 2:1-Coup und dem sechsten „Dreier“ im sechsten Gruppenspiel, hüllte sich Salzburg-Trainer Marco Rose im Celtic-Park in grün-weiße Kleidung. Eine Erklärung gab er am Ende der Pressekonferenz ab: „Ich möchte dem Klub hier, seinen Fans gratulieren. Was hier jeder Einzelne leistet, die Stimmung - das haut einen einfach um“, schwärmte der 42-jährige Deutsche. Und: „Dass die Fans auch für uns geklatscht und anerkannt haben, dass wir an diesem Abend das bessere Team gewesen sind, ist großartig.“ Roses „Erklärung“ klang auch irgendwie ein wenig wie eine Entschuldigung. Weil seine Salzburger Europacup-Helden im heiligen „Paradies“ der „Celts“ die Hausherren nach Strich und Faden vorgeführt hatten. Wie Glasgows Star- und Ex-Liverpool-Trainer Brendan Rodgers neidlos anerkannte: „Ohne Wenn und Aber: Salzburg war die klar bessere Mannschaft!“

Roses Landsmann, Salzburgs „Euro-Keeper“ Alex Walke, war sprachlos und den Tränen nahe zugleich: „Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen, hier spielen zu dürfen. Das war die geilste Partie meiner Karriere. Vor allem, wenn du es als Auswärtsteam schaffst, so ein Stadion verstummen zu lassen!“

58.000 Anhänger inklusive Edelfan Rod Stewart hatten ab der 60. Minute einfach resigniert. Für ihre „Bhoys“ - das war zu dem Zeitpunkt klar - würde nichts zu holen sein.

Gegner noch kein Thema
Kaum Gedanken verschwendeten Lainer, Ulmer und Co. auch gestern an die möglichen Gegner in der K.-o.-Phase im Februar. „Darauf konzentrieren wir uns nächstes Jahr“, stellte Walke nach dem 31. Herbstspiel ohne Niederlage klar. Nachsatz: „Es ist viel möglich für uns!“

Valentin Snobe
Valentin Snobe

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Alabas Kitz-Eindrücke
„Die Typen können nicht dicht sein!“
Wintersport
„Krone“-Fußballerwahl
Herzog: „Ich würde Marko die Stimme geben“
Fußball International
Knauß über Kitzbühel
„Ich hatte Angst!“ - Ein Ritt auf der Glasplatte
Wintersport
Fünfter Frauenmord
Ehefrau (32) erstochen: Gab bereits Wegweisung
Niederösterreich
Wie Ribery
Henry beschimpft Großmutter von Gegenspieler!
Fußball International
Überforderung im Job
Postlerin hortete zu Hause 25.188 Briefe: Urteil!
Niederösterreich
Ärztin warnt:
Meghan bringt ihr ungeborenes Baby in Gefahr
Video Stars & Society
Umbau in City
Neuer Markt in Wien bis 2022 gesperrt
Bauen & Wohnen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.