23.01.2010 09:23 |

Trafik überfallen

Opfer: "Lag hilflos am Boden, doch er schlug weiter!"

Die Brutalität gegen Trafikanten in der Bundeshauptstadt eskaliert zunehmend. Am Wochenende wurde eine Angestellte von einem jungen Räuber mit einer Eisenstange niedergeschlagen. Achtmal prügelte ein Teenager mit der Stange auf Heidelinde H. (35) ein. Das Oper: "Ich lag hilflos am Boden, doch er schlug weiter."

Zwei Minuten vor Geschäftsschluss stürmte der junge Täter in das Lokal am Heidjöchl in der Donaustadt. "Er stand zuerst bei den Glückwunschkarten und stürmte dann schon mit einem riesigen Schraubenschlüssel auf mich zu", schildert Verkäuferin Heidelinde H. Achtmal schlug der Räuber auf die bereits wehrlos am Boden liegende Frau ein.

Dann riss er die Kassaschlüssel an sich, sackte die Banknoten und Münzen ein und machte sich aus dem Staub. Heidelinde H. musste nach der Attacke blutüberströmt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

"Ohne Schmerzmittel kann ich seither nicht mehr schlafen"
Am Samstag befand sie sich jedoch bereits wieder auf dem Weg der Besserung: "Ich musste genäht werden. Ohne Schmerzmittel kann ich seither nicht mehr schlafen. Hätte ich doch nur meinen Hund Nero dabei gehabt. Aber vermutlich hätte der Verbrecher auch auf meinen Liebling eingeschlagen."

Trotz sofort eingeleiteter Alarmfahndung fehlte jede Spur von dem Brutalo-Räuber. Laut Zeugenhinweisen dürfte es sich jedenfalls um einen großen jungen Mann handeln. Beim Überfall trug er eine schwarze Kapuzenjacke.

von Gregor Brandl und Gerhard Bartel, Kronen Zeitung
Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol