22.11.2018 09:08 |

Hat ihn nicht gekauft

Hiltons Ex-Verlobter fordert Verlobungsring zurück

Sie löste die Verlobung, jetzt will Paris Hiltons Ex den Ring zurück, mit dem er um die Hand der Hotelerbin angehalten hatte. Und Chris Zylka hat zwei Millionen gute Gründe dafür - denn so viel ist der 20-karätige Klunker in Dollar wert. 

Laut „New York Post“ denkt die 37-Jährige aber gar nicht daran, sich von dem Schmuckstück zu trennen. Ein Insider wird zitiert, wonach Zylka den Verlobungsring nicht einmal selbst gekauft hatte: „Der Juwelier Michael Greene hat ihn Paris kostenlos gegeben und sie wird ihn behalten. Chris hätte dafür nie das Geld gehabt.“  

Der Schauspieler, der unter anderem in der Serie „The Leftovers“ zu sehen ist, soll in seiner ganzen Karriere weniger als vier Millionen Dollar verdient haben.

Ein Freund des Paares verriet zudem, warum es nicht zum Jawort gekommen war: „Sie kamen aus verschiedenen Welten, er aus Ohio, sie aus Beverly Hills. Sie musste für alles immer zahlen und er war einfach nicht auf ihrem Level.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen