13.11.2018 15:42 |

Mitten in Wohngebiet

Bande geht mit Machete und Hammer auf Opfer los

Eine brutale Bande hat in einem Wohnviertel in der britischen Großstadt Birmingham am helllichten Tag ein Opfer gejagt und dann auf den Mann eingeprügelt. Die Täter waren mit Machete und Hammer bewaffnet. Auch als der Verfolgte schon am Boden lag, ließ die Gruppe nicht von ihm ab und versetzte ihm noch Fußtritte und Schläge.

Der Vorfall spielte sich in der Trinity Road ab - als das Opfer über die Straße gejagt wird, fällt er zu Boden und kauert auf dem Boden. Die Gruppe von sieben Männern stürmen herbei und schlägt erbarmungslos auf den Gestürzten ein. Auch mit einer rund einen Meter langen Machete prügeln sie auf den Kopf und Körper ihres Opfers ein, von vorbeifahrenden Autos lässt sich die Bande nicht irritieren.

Zwei Verdächtige mit Tatwaffen aufgegriffen
Augenzeugen riefen die Polizei, die sich an die Fersen der Männer heftete. Die Beamten konnten schließlich zwei Verdächtige festnehmen, die eine Machete und einen Hammer bei sich hatten. „Zwei Männer im Alter von 20 und 28 Jahren wurden in der Aston Lane, Perry Bar, um 15.40 Uhr wegen des Verdachts des Besitzes einer Angriffswaffe verhaftet“, teilte die Polizei der „Daily Mail“ mit.

Nach dem Angriff wurden zwei Verletze ins Krankenhaus eingeliefert - glücklicherweise hatten diese nur leichte Blessuren erlitten. Die festgenommenen Verdächtigen werden von der Polizei zu dem Vorfall befragt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen