So, 20. Jänner 2019

Beschimpft, geschlagen

12.11.2018 13:33

Zwei Polizisten bei wildem Handgemenge verletzt

Mit Faustschlägen und Tritten sind drei junge Männer in der Nacht auf Sonntag in der Wiener City auf Polizisten losgegangen, zwei Beamte wurden dabei verletzt. Zuvor hatte das Trio in der Rotenturmstraße die im Dienstauto vorbeifahrenden Polizisten lautstark und obszön beschimpft. Als die Uniformierten die Daten der uneinsichtigen Männer aufnehmen wollte, kam es zum wilden Handgemenge.

Mehrmals hatten die Polizisten die Verdächtigen im Vorfeld aufgefordert, die Beschimpfungen einzustellen, doch das Trio zeigte sich beratungsresistent. Als die Beamten die Daten des 18-Jährigen aufnehmen wollte, ging der junge Deutsche zum Angriff über und versetzte einem Polizisten einen Kopfstoß. Bei der darauffolgenden Festnahme wehrte sich der 18-Jährigen aus Leibeskräften und schlug und trat wild um sich.

Verstärkung angefordert
Auch zwei seiner Begleiter mischten sich daraufhin in das Handgemenge ein, um ihrem Freund zu helfen, berichtete Polizeisprecherin Irina Steirer. Die Männer gingen ebenfalls mit Schlägen und Tritten auf die Polizisten los. Auch gegen einen weiteren Deutschen im Alter von 22 Jahren sowie einen 26-jährigen Österreicher musste daraufhin die Festnahme ausgesprochen werden. Aufgrund der heftigen Gegenwehr forderten die Beamten jedoch Verstärkung an.

Der 26-Jährige musste erst zu Boden gerungen werden, um ihn festnehmen zu können, hieß es. Der 22-Jährige trat einem Beamten zudem gegen den Kopf, wodurch dieser Prellungen und Abschürfungen im Gesicht erlitt. Zudem wurden bei ihm Lockerungen sowie eine Absplitterung zweier Schneidezähne festgestellt. Er musste seinen Dienst beenden. Ein weiterer Polizist erlitt Verletzungen am Finger. Ob die Männer alkoholisiert waren oder unter dem Einfluss anderer Drogen standen, ist noch nicht bekannt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Frimmel herausragend
Nächste WM-Pleite: 22:24 gegen Argentinien!
Sport-Mix
0:0 im San Siro
Rapid-Gegner Inter blamiert sich gegen Sassuolo!
Fußball International
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
2:1! Hasenhüttl haucht Southampton neues Leben ein
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Walli schafft es
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.