03.11.2018 14:31 |

Mann hatte auch Waffen

„Ebola“ erschnüffelte Haschisch bei Villacher

Und wieder hatte Suchtspürhund „Ebola“ den richtigen Riecher: Als eine Polizeistreife in Villach-Völkendorf ungewöhnlichen Geruch feststellte, wurde die belgische „Schnüfflerin“ von der Hundestaffel in Paternion geholt und führte die Beamten sofort zur richtigen Wohnung. Dort lagerte fast ein Kilo Cannabis.

Der 25-jährige Mieter war erstaunt; er hatte wohl nicht gedacht, dass man sein Haschisch sogar auf der Straße riechen könne. Martin Hemmersam, Chef der Villacher Suchtgiftgruppe: „Der Mann hatte etwa 700 Gramm getrocknetes und gebrauchfertiges Cannabis daheim. Er gab zu, es selbst angebaut zu haben.“

Der Mann hatte keine Indoor-Plantage betrieben, sondern seine Pflanzen irgendwo in der Botanik wachsen lassen.  Hemmersam: „Er hat es selbst geerntet und getrocknet und gab an, damit nur den Eigenbedarf gedeckt zu haben.“

Als die „menschlichen Schnüffler“ die Wohnung durchsuchten, fanden sie ebenfalls etwas Verbotenes: Der 25-Jährige hatte drei Waffen daheim. "Es handelt sich um eine Machete, einen kunstvollen Dolch und ein Überlebensmesser. Der Mann wird angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter