Sa, 17. November 2018

Demokraten in Angst

25.10.2018 22:18

Solche Paketbomben gingen an Clinton und Obama

Ein gelber gepolsterter Umschlag, darin Glasscherben und ein Zylinder, aus dem Drähte ragen - so sehen laut Medienberichten die Paketbomben aus, die die USA derzeit in Angst und Schrecken versetzen. Die Liste der Empfänger wird immer länger: Nach dem US-Milliardär George Soros sind mittlerweile auch die Ex-Präsidenten Barack Obama, Bill Clinton, seine Frau Hillary, Hollywood-Schauspieler Robert de Niro, der Nachrichtensender CNN und andere prominente demokratische Kritiker des amtierenden US-Staatschefs Donald Trump ins Visier eines unbekannten Täters oder einer Tätergruppe geraten. Verletzt wurde noch niemand. Es ist weiterhin unklar, welchen Schaden die Sprengsätze bei einer Explosion hätten anrichten können. Auch könnten noch weitere Pakete unterwegs sein.

FBI und Polizei erklärten, dass es sich „offensichtlich um Rohrbomben“ handle. Mindestens eine Bombe bestand Berichten zufolge aus einem mit Schwarzpulver und Glassplittern gefüllten PVC-Rohr, das auch mit einem Zünder verbunden war. US-Medien berichteten übereinstimmend von Rohrbomben. Eine endgültige Klärung der Behörden, ob unter den Sendungen auch Attrappen waren, gibt es noch nicht.

Ein oder mehrere Täter?
Die gepolsterten Umschläge glichen sich, berichteten US-Medien unter Berufung auf Strafverfolger. Sie waren jeweils mit sechs Briefmarken frankiert und hatten als Absender den Namen der Abgeordneten Debbie Wasserman Schultz, die von 2011 bis 2016 Parteichefin der demokratischen Partei war. Die Adressen waren gedruckt und nicht von Hand geschrieben. Vermutlich stammten die Päckchen vom selben Täter, sagte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio.

Falsches IS-Logo auf Bombe
Zumindest eine der Rohrbomben ist mit einem umgestalteten IS-Logo geschmückt, welches in rechten Kreisen als Meme verwendet wird. Das Logo besteht aus Frauensilhoutten, die den arabischen Schriftzeichen des Originals nachempfunden wurden, und dem bekannten Slogan „Get er done!“. Der Spruch, der auf Deutsch in etwa „Fertig machen!“ heißt, stammt vom Komiker Daniel Lawrence Whitney - besser bekannt unter dem Spitznamen „Cable Guy“.

Trump betonte während eines Auftritts im US-Staat Wisconsin im Rahmen des aktuellen Kongresswahlkampfs, dass die Sendungen „ein Angriff auf unsere Demokratie“ seien. Zudem versicherte er, dass die Urheber ausgeforscht würden. Gleichzeitig warf er den Medien vor, ein Klima des Hasses zu schüren - mit ebensolche Auswüchsen. „Ein sehr großer Anteil des Zorns, den wir heute sehen, wird durch die absichtlich falschen und inkorrekten Berichte der etablierten Medien hervorgerufen, die ich als Fake News bezeichne“, schrieb Trump am Donnerstag auf Twitter.

Der Chef des Senders CNN, Jeff Zucker, wies die wiederholten Vorwürfe Trumps zurück. „Es gibt einen totalen und völligen Mangel an Verständnis im Weißen Haus über die Schwere der fortgesetzten Angriffe auf die Medien.“

Gabor Agardi
Gabor Agardi

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
PlayStation-VR-Shooter
„In Death“: Mit Pfeil und Bogen gegen Dämonen
Video Digital
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.