23.10.2018 11:54 |

Victoria‘s-Secret-Show

Diese Engel sind 2018 am Laufsteg anzuhimmeln

Bald ist es so weit: Die schönsten Models der Welt schweben für Victoria‘s Secret über den Laufsteg. 2018 findet die Dessousshow in New York statt. Wir verraten, wer in diesem Jahr wieder dabei sein wird.

Kendall Jenner und Gigi Hadid werden unter anderem wieder bei der Victoria‘s Secret-Dessous-Show am Laufsteg sein. Die beiden Models waren bereits 2015 und 2016 in Diensten des Unterwäsche-Herstellers mit den berühmten Flügeln über den Catwalk gelaufen und begeisterten die Zuschauer, die vor Ort und weltweit live zuschauten.

Schuhdesigner ist begeistert
Schuhdesigner Brian Atwood verriet die aufregende Neuigkeit mit einem Instagram-Post. Unter zwei Fotos, auf denen jeweils einmal Hadid und einmal Jenner zu sehen sind, schrieb er „Lass uns loslegen“ sowie „Ich kann es kaum erwarten, die Schönheit Kendall in meinen Schuhen für Victoria‘s Secret laufen zu sehen“. Atwood wird das Unternehmen bei der diesjährigen Show schuhtechnisch ausstatten.

Zurück aus der Babypause
Diesmal findet die Dessousshow in New York statt. Behati Prinsloo kehrt nach ihrer Babypause zurück, und auch Candice Swanepoel feiert nur fünf Monate nach der Geburt ihres zweiten Kindes ihr VS-Comeback. Adriana Lima ist ebenfalls mit von der Partie. Alessandra Ambrosio hingegen ist nach 17 Jahren nicht mehr dabei.

Kärnterin am Laufsteg
Zum zweiten Mal in der Geschichte der Show wird die Kärntnerin Nadine Leopold am Catwalk zu bewundern sein. Aus Deutschland sind Toni Garrn und Lorena Rae dabei.

Seit 1995 gibt es die Victoria‘s-Secret-Show. Zuerst sollte sie den Dessousverkauf vor dem Valentinstag ankurbeln, später wurde sie aber in die Vorweihnachtszeit verlegt und das Konzept der Engel am Laufsteg erfunden, das zum Symbol der Marke wurde. Die Models tragen zu der Unterwäsche Flügel und werden deshalb Victoria‘s-Secret-Angels genannt.

Für viele Models ist es ein Traum, zu dieser Truppe zu gehören. Es hagelt aber auch Kritik, da die Frauen zwar durchtrainiert, aber für ihre Größen viel zu dünn seien und deshalb ein falsches Gesundheitsbild vermitteln würden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alarmfahndung in NÖ
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National
Bananen-„Witz“
TV-Star in Italien für Lukaku-Beleidigung gefeuert
Fußball International
Seit 2011 beim Klub
Manchester United verlängert mit De Gea bis 2023!
Fußball International
Champions League
Barcelona bangt um Messi und muss in Dortmund ran!
Fußball International
Weniger Lärm & Abgase
Initiative will Grazer Verkehr verändern
Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter