14.10.2018 18:37 |

Immer derselbe Täter?

Sex-Belästigung: Dritter Fall in Linz angezeigt!

Zu einer regelrechten Serie sexueller Belästigungen kommt es derzeit in Linz-Urfahr: Am Sonntag ging bei der Polizei die bereits dritte Anzeige wegen sexueller Belästigung binnen 48 Stunden ein. Eine 45-jährige Frau gab bei der Polizei an, dass ein Mann am 15. September vor ihr onanierte, als sie am Donauradweg an ihm vorbei ging. Außerdem erstatten zwei 30-jährige Frauen am Samstag aufgrund ähnlicher Vorfälle Anzeigen.

Die 45-jährige Frau meldete die sexuelle Belästigung vom 15. September erst am Sonntag bei der Polizei, nachdem sie von einem ähnlichem Vorfall an derselben Örtlichkeit aus den Medien erfahren hatte. Dieser Vorfall ereignete sich am Samstagvormittag. Eine Frau erstattete Anzeige, weil ein Mann am Damm der Donaufeldstraße vor ihr onanierte.

Der dritte Vorfall ereignete sich am Samstagabend ebenfalls in Linz-Urfahr, nur wenige Minuten vom Tatort entfernt bei der Donaufeldstraße, im Bereich Plesching. Eine 30-Jährige ging am Treppelweg entlang der Donau, als plötzlich ein Mann neben ihr zu onanieren begann.

Die Polizei könne zum jetzigen Zeitpunkt weder ausschließen noch bestätigen, dass es sich um unterschiedliche Täter handelt, hieß es am Sonntagabend seitens der Exekutive. Es gebe bisher noch keine konkrete Spur, die Ermittlungen laufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter