Mi, 12. Dezember 2018

Untersuchung zeigt:

10.10.2018 11:48

Jeder Mensch kennt im Schnitt rund 5000 Gesichter

Tag für Tag sehen wir - im Fernsehen, im Kino, auf Bildern und im echten Leben - Hunderte Gesichter, von denen aber nur ein Teil im Gedächtnis bleibt. Im Schnitt rund 5000, wie ein englisches Forscherteam um Rob Jenkins von der Universität York nun errechnet hat. Die Spanne reiche von etwa 1000 bis 10.000 Gesichtern und sei individuell verschieden, so die Wissenschaftler.

Es sei schon länger bekannt, dass es deutliche Unterschiede in der Wahrnehmung vertrauter und unbekannter Gesichter gibt, berichten die Forscher im Fachjournal „Proceedings B“ der britischen Royal Society. Die Gesamtzahl an Gesichtern, die ein Mensch kennt, sei aber bisher unbekannt gewesen, schreiben die Wissenschaftler um Jenkins, die einen mehrstufigen Ansatz verfolgten, um eine Schätzung dafür zu ermitteln.

Zunächst ließen sie 15 Frauen und zehn Männer im Alter von 18 bis 61 Jahren Bilder mit Gesichtern von Menschen aus deren Umgebung ansehen - Verwandte, Freunde, Kollegen, Mitstudenten oder andere Bekannte. Innerhalb einer Stunde identifizierten die Probanden im Durchschnitt 362 Gesichter. Die Spanne lag zwischen 167 und 524. Die Versuchsteilnehmer mussten den Namen oder eine eindeutige Beschreibung der Person nennen (etwa „Hausmeister der Hochschule“).

Den gleichen Versuch machten die Forscher mit Gesichtern von Personen des öffentlichen Lebens, etwa aus Kunst, Film und Fernsehen, Politik, Sport oder Wirtschaft. Hier war die Identifizierungsquote geringer: 290 Gesichter im Mittel (Spanne: 169 bis 407). Bei beiden Versuchen nahm die Geschwindigkeit der Identifizierungen ab: Im ersten Versuch erkannten die Probanden in den ersten fünf Minuten durchschnittlich 40 Gesichter, in den letzten fünf Minuten des Versuchs nur noch 21 Gesichter.

Geradlinige Abnahme der Identifizierung
Diese geradlinige Abnahme der Identifizierung führten die Forscher weiter bis auf null. Wenn sie mehr Zeit als 60 Minuten gehabt hätten, hätten die Teilnehmer demnach durchschnittlich im ersten Versuch 549 Gesichter und im zweiten Versuch 395 erkannt, zusammengenommen also 944.

In einem weiteren Versuch ermittelte die Gruppe um Jenkins, wie viele Gesichter Menschen als „bekannt“ bezeichnen, ohne dass sie sie einem Namen oder einer Funktion zuordnen mussten. Die Gesichter stammten wieder von Personen des öffentlichen Lebens, doch diesmal gab es keine Zeitbegrenzung.

Mehr „bekannte“ als identifizierte Gesichter
Die Forscher verglichen nun bei den einzelnen Versuchsteilnehmern die Anzahl der identifizierten Gesichter mit der Anzahl der als „bekannt“ bezeichneten Gesichter. Sie kamen auf ein Verhältnis von 1:4,62 (also deutlich mehr bekannte als identifizierte Gesichter).

Mittels dieses Faktors ermittelten die Wissenschaftler aus der Summe der identifizierten Gesichter aus den ersten beiden Versuchen eine Gesamtzahl von 4240 Gesichtern, die ein Mensch kennt. „Diese exakte Zahl unterstellt eine Genauigkeit, die wir nicht haben“, schreiben die Forscher. „Unser Vorschlag ist, sie auf 5000 zu runden.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Skandal-Interview
Neo-Real-Trainer reagiert auf Ronaldos Worte!
Fußball International
Tierhilfe Horsearound
Ein Stall für Esel und Pferde in Not
Tierecke
„Der Bachelor“
Wow! So sexy sind die ersten Kandidatinnen
Video Stars & Society
Bayern-Chaos:
Felsenfest! Hitzfeld steht hinter Hoeneß und Kovac
Fußball International
Champions League
Barcelona stellt 16 Jahre alten Bayern-Rekord ein
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.