Di, 23. Oktober 2018

Täter gesucht

06.10.2018 23:58

Buttersäure-Anschlag bei „Wiesn“-Fest in Kärnten

Tausende Besucher feiern dieses Wochenende auf der „Lavanttaler Wiesn“ in Wolfsberg. Während des Auftritts von Schlagersängerin Hannah verübten Unbekannte am Freitag jedoch einen Anschlag mit Buttersäure. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden erhöht.

Gegen 22 Uhr dürfte der Täter die Kapseln bei der Bühne platziert haben. Binnen kürzester Zeit verbreitete sich der störende Geruch im Vorderbereich der Halle.

„Wir haben erst nicht gewusst, woher es kommt, und haben alles probiert, um den Geruch wegzubekommen“, sagt Veranstalter Thomas Semmler von Semtainment.

Gegen Mitternacht wurden dann die ersten Kapseln entdeckt. Am Samstag zu Mittag wurde eine weitere Kapsel mit Buttersäure unter der Bühne gefunden.

Semmler: „Wir haben alles der Polizei übergeben und die Sicherheitscrew für Samstag aufgestockt. Zudem haben wir Taschenkontrollen angeordnet.“

Wer dahinter steckt, sei unklar: „Es war wohl ein Lausbubenstreich. Solche Kapseln kann ja jeder übers Internet bestellen. Wir feiern aber munter weiter.“

Am Sonntag startet um elf Uhr der Frühschoppen.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.